Nach dem gestrigen Pressetag hat die Leipziger Automobilmesse AMI (Automobil International) am heutigen Morgen ihre Tore für Besucher geöffnet. Bis zum 18. April 2010 präsentieren 465 Aussteller aus 17 Ländern Neuheiten und mehr als 70 Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren.
amiplakatbild1.jpgLeipzig (pb): Die AMI in Leipzig offeriert fünf Weltpremieren der Marken Audi (Audi – A3 / Facelift und Audi – TT), BMW (BMW – 5er Touring), Ford (Ford – Focus RS 500 und Volkswagen (VW – Touran). vwtouranbild2.jpg

16 Automobilhersteller zeigen neue Modelle erstmals in Deutschland, dabei die Europapremiere der neuen Generation der Mercedes-Benz R-Klasse. Zudem können sich Autoenthusiasten erstmals in Halle 5 bei den Ausstellern der AMICOM die neuesten Erzeugnisse der Branchenmesse für Unterhaltungs-, Kommunikations- und Navigationstechnik im Fahrzeug (10. bis 14. April 2010) fordfocus_rs500bild4.jpginformieren. Auch die beliebten Probefahrten und Spritsparkurse sind wieder im Angebot. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Erlebnissen für die ganze Familie werden angeboten (Information auf der AMI-Info-Seite (www.ami-leipzig.de).
Die AMI wechselt sich ab 2010 alle zwei Jahre mit der IAA (Internationalen Automobil-Ausstellung) in Frankfurt/Main ab. Damit ist sie in diesem Jahr die einzige größte Automesse in Deutschland. Das bescherte der hyundaibild5.jpgLeipziger Messe wieder mehr Aussteller, so ist nach einjähriger Abstinenz BMW wieder auf der AMI präsent. Auch Land Rover kehrte nach Leipzig zurück – erstmals wieder seit 2005. Leider fehlen in diesem Jahr einige ausländische Hersteller wie uam. Seat, Suzuki, Mitsubishi, Fiat.
Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer eröffnete am Freitagnachmittag offiziell die 20. AMI, er will die AMI in Leipzig stärken. Das Automobilland Deutschland könne jedes Jahr eine große Leitmesse vertragen. Deshalb werde er mercedesrklassebild3.jpgalles dafür tun, dass sich Leipzig auf Augenhöhe mit Frankfurt/M. entwickle. Zudem sei der Erfolg der Leipziger AMI auch ein wichtiger Baustein für den Aufbau Ost. (Siehe auch Vorbericht AMI 2010 im autoreport-pb am 15. März 2010 mit Servicehinweisen). Foto (5): P. Bohne