Oldtimer starten am Sonnabend, d. 25. Juli 2009 vor dem Technischen Landesmuseum am Marstall (Werderstraße) in Schwerin. Ältester „Teilnehmer“ ist ein Opel „Super 6“ aus dem Jahre 1937.

logooldiefreundebild6.jpgSchwerin (PM TLM/pb): Am 25. Juli 2009 startet die traditionelle Museumsrallye am Technischen Landesmuseum in  Schwerin. Die  Schweriner Opel-Oldiefreunde und das Landesmuseum organisieren nun schon seit 2002 jedes Jahr eine Ausfahrt für historische Fahrzeuge. Dritter Partner im Bunde ist die Mercedes-Benz Niederlassung Schwerin.
Nach dem Start am Marstall (Anmeldung zw. 9:00 und 10:00 Uhr, Start ab 11:00 Uhr) wird es bei der Mercedes-Benz museumsrallye2008bild2.jpgNiederlassung Schwerin im Bremsweg zu einer kniffligen Prüfung für die Fahrer und ihre Automobile kommen. Danach geht es weiter zu einer „Gleichmäßigkeitsprüfung“ zwischen Gottesgabe und Groß Welzin. Zeitpunkt ca. ab 11:45 Uhr und ein idealer Fotopunkt für Oldtimer-Fans, da hier eine sehr niedrige Fahrgeschwindigkeit vorgegeben wird.

museumsrallye2008bild3.jpgÜber Görries wird die Landeshauptstadt wieder erreicht, gegen 15 Uhr werden die Fahrzeuge im Ziel am Marstall (Technisches Landesmuseum) eintreffen. Dort können die rüstigen Alten nicht nur von Oldtimerfreunden, sondern allen Schweriner Interessierten und ihren Gästen bestaunt werden. Ca. 40 bis 50 Fahrzeuge werden erwartet, maximal 60 Oldtimer zum Start zugelassen. Neben dem „Opel Super 6“, sind ein Wartburg 311 Cabriolet und ein Framo vom Landesmuseum dabei, die Opelfreunde schicken z.B. einen Opel GT und eine Opel Feuerwehr ins Rennen. Natürlich wird auch ein P 70, ein Trabant Kübel und ein F 8 dabei sein – alte Bekannte sozusagen.

Wer selbst mitfahren will und sein mindestens 25 Jahre altes Fahrzeug nicht der Schrottprämie geopfert hat, kann sich und seinen Oldtimer noch am 25.07. zwischen 9 und 10 Uhr im Marstall anmelden! Foto (2): P. Bohne

Rückfragen bitte an:  Technisches Landesmuseum,  Norman Poschwatta, Tel: 03841-257811
email: poschwatta@tlm-mv.de