Im Rahmen der AMI in Leipzig feiert der neue Chevrolet Aveo Dreitürer seine Premiere. Nach der Aveo Modelleinführung (Viertürer) im Jahre 2006 und dem Fünftürer (Markteinführung April 2008) vervollständigt der dreitürige Aveo die Kompakt-Modellreihe. Das Chevrolet-Kompaktmodell ist mit effizienten 1,2- und 1,4-Liter Benzinmotoren ausgestattet.

Chevrolet Aveo Bild1Leipzig (pb): Während der dreitürige Aveo Deutschland-Premiere in Leipzig feiert, startet der Fünftürer seinen Verkaufsstart in Deutschland am kommenden Wochenende (11. April 2008). Im Rahmen der umfangreichen Chevrolet AMI-Probefahrt-Aktion stand der Fünftürer zu ersten Fahreindrücken bereit.
Mit dem Kalos begann 2002 die Chevrolet-Erfolgsgeschichte in Europa. Im Jahre 2006 wurde die Kompaktklasse-Modellfamilie um die Stufenheck-Limousine Aveo ergänzt. Bereits über 440.000 Fahrzeuge dieser Baureihe hat die zur GM-Marke gehörende Chevrolet-Group weltweit abgesetzt. Der Aveo/Kalos ist das wichtigste Modell innerhalb der Fahrzeugpalette von Chevrolet Europa, Absatz im Jahre 2007 über 111.000 Fahrzeuge. Nun mit der dreifachen Kompakt-Familie (Stufenheck, fünf- und dreitürige Fließheck), ist einzig der Markenname Aveo noch aktuell.Chevrolet Aveo Bild2
Das markante Außendesign und das hochwertige Interieur sowie die neuen, effizienteren 1,2- und 1,4-Liter Benzinmotore sind die wichtigsten Merkmale des Aveo. Vor allem als Zweitwagen wird der Aveo in Westeuropa seine Zielgruppen ansprechen, insbesondere wegen seiner Agilität und Handlichkeit im Stadtverkehr.
Der Fließheck-Aveo trägt die neue Design-Handschrift von Chevrolet, große Klarglasscheinwerfer und die wie Spotlights aus dem unteren Teil des Stoßfängers herausragenden Nebelscheinwerfer markieren die Frontpartie. Das Heck dominieren die runden unter Klarglas liegenden Rücklichtleuchten.
Das Kofferraumvolumen beträgt 220 bis 980 Liter, der neue Aveo ist um vier Zentimeter auf die Gesamtlänge von 3,94 Meter gewachsen.
Der 1,2-Liter Benzinmotor ist eine Neuentwicklung mit 84 PS, das 1,4-Liter Benzinaggregat wurde optimiert und leistet jetzt 101 PS. Beide Motore sind Verbrauchsoptimiert, 14% bzw. 10% weniger Kraftstoffverbrauch auf 100 Kilometer im MVEG-Verbrauch (Werksangabe). Preis ab 11.090,-€
Chevrolet Aveo Cockpit Bild3Fazit nach ersten Fahrkilometern: Agiler Stadtflitzer, leider ohne ESP. Auch eine Option für das Elektronische Stabilisierungsprogramm (ESP) kann Chevrolet für den seinen kleinen Aveo nicht anbieten. Foto (4): P. Bohne

P.S.: Mit seiner Markenflotte beteiligt sich Chevrolet an der AMI-Probefahrt Aktion Chevrolet Captiva Bild4 umfangreich. Noch bis zum 13. April 2008 können Leipzig Besucher vom Messegelände aus Probefahrten unternehmen. Neben Chevrolet bieten auch andere Hersteller und Importeure diese Probefahrten mit ihren neuesten Modellen an. Foto rechts: Probefahrt Chevrolet Captiva