Petersberg/Bonn (pb): Seit Juni 2001 setzt er die große Citroën-Kombitradition fort: der neue Citroën C5 Kombi. Gerade erst vor wenigen Wochen (Ende März) hatte die neue C5-Limousine ihren Deutschland Start, nun folgt bereits die Kombi-Version und die verbindet elegantes, imposantes Äußeres mit praktischer Raffinesse und viel Platz für Passagiere und ihr Gepäck.

Sein Kofferraumvolumen reicht von 563 bis maximal 1.658 Litern und das Citroën exklusive Hydractive 3-Federung ermöglicht ein einmaliges Leistungsmerkmal: die stufenlose Absenkung oder Anhebung des Fahrzeughecks im Stand – ohne Anlassen des Motors, einfach per Knopfdruck im Kofferraum. Ist der C5-Kombi in seiner tiefsten Stellung, beträgt das Ladehöhe gerade einmal 49 cm über dem Erdboden. Praktisch insbesondere bei schweren Ladegütern.

Das Hydractive 3-Fahrwerk ist ideal für einen Kombi, es stabilisiert die Bodenfreiheit an beiden Achsen auf konstantem Niveau und sorgt dafür, dass das sichere Fahrverhalten und der Citroën typische Fahrkomfort nicht durch Zuladung (525 bis 555 kg) beeinträchtigt wird. Mit seinem Hydractive 3-Fahrwerk ist der C5 Kombi auch ein ideales Zugmittel (Anhängerlast 1.300 bis 1.500 kg). Der C5 Kombi wird wie die Limousine in drei Ausstattungslinien und sechs Motorvarianten ausgeliefert.

Die Preisdifferenz zur Limousine beträgt jeweils 800,- € plus und beginnt beim C5 Kombi mit 20.400,- € für das Einstiegsmodell C5 Kombi 1.8 16V X.Spitzenmodell ist der 3.0 V6 (207 PS), der stärkste Citroën Kombi aller Zeiten und die C5 Kombi mit HDi-Dieselmotoren sind Dank FAP-Technik (Partikelfilter) „Nichtraucher“-Diesel.

Peter Bohne