Neuauflage des ersten MINI mit vier Türen, einer großen Heckklappe, fünf Sitzplätzen und optionalem Allradantrieb. Markteinführung aller
Modellvarianten einschließlich des Topsportlers MINI John Cooper Works Countryman im Juli 2014.

Kopenhagen (pb): Der MINI schärft sein Profil als Allround-Talent für vielseitige Mobilität und aktiven Lifestyle; frische Impulse zur
Fortsetzung der Erfolgsgeschichte des weltweit bereits mehr als 350 000-mal verkauften Premium-Kompaktmodells.
Der MINI Countryman fährt auf mit gezielte Design-Modifikationen, gesteigerter Fahrleistungen und optimierten Verbrauchs- und Emissionseigenschaften (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,1 – 4,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 165 – 111 g/km).
Markante Akzente unterstreichen die eigenständige Interpretation des MINI typischen Karosseriedesigns, verbunden mit variabler Funktionalität und
vielseitiger Sportlichkeit. Optische Unterfahrschutzelemente für Front- und Heckschürze sowie Seitenschweller sind jetzt serienmäßig in Verbindung mit
dem Allradantrieb MINI ALL4 (Ausnahme: MINI John Cooper Works Countryman) und optional für alle weiteren Modellvarianten. Neue serienmäßige und optional erhältliche Leichtmetallräder mit reduziertem Gewicht und optimierten Aerodynamikeigenschaften, dazu rollwiderstandsreduzierte Reifen als Option. Drei neue Außenlackierungen (Jungle Green metallic, Midnight Grey metallic und Starlight Blue Metallic), zusätzliche Individualisierung unter anderem durch
Kontrastfarben für Dach und Außenspiegelkappen, Motorhaubenstreifen und Sport Stripes sowie die erstmals bei MINI verfügbare Option Piano Black Exterieur.
Des weiteren viele verfeinerte Detailgestaltung, fünf Sitzplätze und außergewöhnliche Variabilität durch um 13 cm in Längsrichtung verschiebbare Fondsitze, sowie im Verhältnis 40 : 20 : 40 umklappbare Lehnen. Das Gepäckraumvolumen ist von 350 auf bis zu 1 170 Liter erweiterbar.
Umfangreiches Antriebsportfolio mit Vierzylinder-Benzin- und Vierzylinder-Dieselmotoren, die jetzt alle mit Emissionseinstufung nach EU6-Norm aufwarten. Leistungssteigerung um 5 kW auf 140 kW/190 PS beim MINI Cooper S Countryman; optimierte Sechsgang-Schaltgetriebe serienmäßig, Sechsgang-Automatik als Option (Ausnahme: MINI One D Countryman). MINI spezifischer Allradantrieb ALL4 optional für die Modelle MINI Cooper Countryman, MINI Cooper S Countryman, MINI Cooper D Countryman und MINI Cooper SD Countryman sowie serienmäßig beimMINI John Cooper Works Countryman.

Hervorragender Insassenschutz durch ganzheitliches Sicherheitskonzept; MINI Countryman mit 5-Sterne-Bestnote beim Euro NCAP Crashtest dank umfangreicher serienmäßiger Ausstattung in den Bereichen der aktiven und der passiven Sicherheit, die jetzt um eine
radindividuelle Reifendruckkontrolle und Tagfahrlicht ergänzt wurde.
Hochwertige Serienausstattung und vielfältige Auswahl an Optionen bieten zusätzlichen Fahrspaß und gesteigerten Komfort. Neue LED-Nebelscheinwerfer einschließlich Tagfahr- und Positionslicht in LED-Technik, außerdem unter anderem Xenon-Scheinwerfer und Adaptives Kurvenlicht, Komfortzugang, Panorama-Glasdach, Klimaautomatik, abnehmbare Anhängevorrichtung mit bis zu 1.200 kg Anhängelast, MINI Navigationssystem, Sportfahrwerk, Sport-Lederlenkrad mit Schaltwippen für Automatikgetriebe, Multifunktionslenkrad mit Geschwindigkeitsregelung, HiFi-Lautsprechersystem Harman Kardon. Außerdem ist modellspezifisches John Cooper Works Zubehör erhältlich.
Fazit nach ersten Fahrkilometern. Der MINI Countryman begeistert,

minicountrymanbild1.jpg - 37.99 Kb         minicountrymanbild2.jpg - 38.34 Kb    minicountrymanbild3cockpit.jpg - 36.98 Kb
fährt sich recht angenehm und ist vielseitig einsetzbar. Preise ab: 20.400,-, Allrad 24.450,-, Top-Modell MINI JCW (4×4, 218 PS) 34.850,-€. Foto (3): P. Bohne