Neben dem 208 GTi gehört auch der neue Peugeot RCZ zu den athletisch-sportlichen Kraftpaketen der Löwenmarke.

Wermelskirchen (pb): Peugeot trumpft im Jahr 2013 mit ausgesprochen attraktiven Neuheiten auf. Neben den neuen 208 GTi (Vorstellung autoreport-pb 03.05.2013) startete auch der überarbeitete RCZ.
peugeotrczbild3.jpg - 37.89 Kbpeugeotrczbild1.jpg - 37.89 Kbpeugeotrczbild2.jpg - 38.95 Kbpeugeotrczbil4cockpit.jpg - 38.59 Kb

Das Sport-Coupe RCZ präsentiert sich als luxuriös ausgestatteter Ausnahmeathlet, erste Markteinführung in Deutschland Frühjahr 2010. Insgesamt wurden bei Peugeot bisher mehr als 50.000 Einheiten des RCZ produziert.

RCZ: „Verführung und Exklusivität in feingeschliffener Form“, so die Aussage von Peugeot Deutschland. Neu im Frühjahr 2013: Frische Frontsignatur und verfeinerte Desingelemente, hochwertige Serienausstattung und neue Optionen, meistverkaufter Import-Sportwagen 2012.
Die Frontpartie orentiert sich nun am aktuellen Familiengesicht der Löwenmarke. Völlig neu die Frontschürze mit serienmäßigen LED-Tagfahrlichtleisten. Die überarbeitete Front verleiht der gesamten Karosserie fließendere und kompakltere Formen. Gleiches gilt für das Hechdesign und das unverwechselbare Dach mit seiner charakteristischen Doppelwölbung.

Zur umfangreichen Serienausstattung gehört nun neu auch das bewährte Peugeot-Sichtpaket mit Regensensor und Einschaltautomatik des Abblendlichtes. Dazu sind 2-Zonen-Klimaautomatik, Einparkhilfe hinten, Geschwindigkeitsregelanlage, Sportlenkrad und Sportsitze serienmäßig an Bord. Serie auch ESP, ABS und ARS, optional Sonderausstattungen wie: Sportpaket, Xenonlicht mit dynamischen Kurvenlicht, Reifendrucksensoren usw.
Auch neu: Navigationssystem WIP Nav Plus mit 7-Zoll-Farbbildschirm.

Der neue RCZ steht für Verführung und Exklusivität sowie sportliche Fahrleistung. Dazu stehen drei Motore zur Auswahl: Zwei Benziner, 1.6 THP 115 kW/156 PS und 1.6 THP 147 kW/200 PS und ein Diesel 2.0 HDi FAP 120 kW/163 PS. Dreimal mit 6-Gang-Schaltgetriebe, der 1,6-Liter THP 156 PS auch als 6-Gang-Automatik.

Fazit nach ersten Fahrkilometern: Kernzielgruppe für den RCZ sind Individualisten mit einem Hauch für Luxus und Leistung. Wohltunenden Luxus gepaart mit guter Fahrleistung bietet der Peugeot RCZ. Das Sportcoupe offeriert eine ausdrucksvolle Optik, macht einen sportlichen Eindruck und fährt sich entsprechend. Preis ab 28:150,-€. Foto (3): P. Bohne (werden nachgereicht)