Der Fiat 500 hat Geburtstag, zur Strandparty lud Fiat seine Fans in den Brügmanngarten nach Travemünde ein. Es war ein farbenfroher Anblick am vergangenen Sonnabend, als eine Vielzahl Fiat- Modelle zum Brügmanngarten am Travemünder Ostseestrand eintrafen. Vom neuen Fiat 500, über den neuen Fiat 124 Spider und weiteren Fiat-Modellen, alle Fiat-Fahrzeuge luden auch zu einer Probefahrt ein. Außerdem brachten Gäste noch eine ihre historischen Fiat-Lieblinge mit. Und dann hatten alle noch das Vergnügen ein Picknick auf der Wiese einzunehmen.

Happy Beach Day Travemünde; Foto: P. Bohne

Happy Beach Day Travemünde; Foto: P. Bohne

Picknick auf der Wiese; Foto: P. Bohne

Picknick auf der Wiese; Foto: P. Bohne

Travemünde (pb): Der Fiat 500 blickt auf eine traditionsreiche Vergangenheit zurück. 1957 rollte zum ersten Mal der „Nuova Cinquecento“, wie er damals genannt wurde, über die Straßen von Turin. Der historische Fiat 500 mobilisierte nicht nur Italien: beinahe 3,8 Millionen Exemplare wurden weltweit verkauft. Zu Recht ist er für Liebhaber klassischer Fahrzeuge heute der Inbegriff des italienischen Oldtimers. Exakt fünfzig Jahre danach, am 4. Juli 2007, begann die Erfolgsstory des modernen Fiat 500. Mit einer Stückzahl von weltweit 1,5 Millionen eroberte auch er die Herzen der Fans im Sturm. Das neueste, komplett überarbeitete Modell des Fiat 500 ist seit diesem Juli im Handel.

Neu: Fiat 500, Foto: P. Bohne

Neu: Fiat 500, Foto: P. Bohne

Geniales Design ist immer zeitlos, wie der neue Fiat 500 eindrucksvoll beweist. Die Stil-Ikone bietet Fiat mit einem Bonus von 2.500,-€ und vier Jahren Garantie ab 10.990,-€ an, oder Sie Sie finanzieren mit 69,-€ pro Monat. Ein „Traum-Preis“ für die Stilikone!.

Neu seit Juni 2016, der neue Fiat 500S                                                                                                                                                                                                                                                               Die sportliche Variante der ikonischen Baureihe ist als Limousine und als Cabriolet erhältlich und richtet sich vor allem an junge Kunden, die besonderen Wert

Fiat 500 S, Foto: P. Bohne

Fiat 500 S, Foto: P. Bohne

auf Sportlichkeit legen. Damit komplettiert die neue Modellvariante die aktuelle Generation der Modellreihe Fiat 500, die zu den größten im Segment gehört. Die Abmessungen sind identisch geblieben, aber Technologie, Motorenpalette und Individualisierungsmöglichkeiten haben einen bedeutenden Schritt nach vorne gemacht. Die Motorenpalette besteht aus insgesamt drei Alternativen, die alle die Emissionsnorm Euro 6 erfüllen. Der Einstiegsbenziner 1.2 8V leistet 51 kw/69 PS, während der Zweizylinder-Benziner 0.9 TwinAir in zwei Leistungsstufen mit 59 kW/80 PS und 77 kW/105 PS gebaut wird. Kombiniert werden die Motoren mit drei unterschiedlichen Getriebevarianten, Handschaltgetriebe mit fünf oder sechs Gängen sowie dem automatisierte Schaltgetriebe Dualogic. Neun frische Karosseriefarben – darunter Uni-, Metallic-, Dreischicht- und Matt-Lacke – betonen die markante Optik des neuen Fiat 500S.

Design von Karosserie und Innenraum                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Die außergewöhnliche Optik des neuen Fiat 500S wird in den Varianten Limousine und Cabriolet bestimmt von spezifischen Stoßfängern – vorne mit integrierten Nebelscheinwerfern -, Seitenschwellern und dem Dachspoiler. Abgedunkelte hintere Fensterscheiben (nur Limousine), verchromtes Auspuffendrohr, schwarz hinterlegte Kühllufteinlässe an der Fahrzeugfront und der untere Kühlergrill in Wabenstruktur komplettieren die für den Fiat 500S spezifischen Karosseriekomponenten. Auf Wunsch sind Leichtmetallräder im 16-Zoll-Format in Mattschwarz mit Diamant-Finish erhältlich. Unterstrichen wird der sportliche Auftritt zusätzlich von den Karosseriefarben, darunter die exklusiv für den 500S erhältlichen Varianten Italia Blau und Alpi Grün Matt.

Infotainmentsystem: Uconnct 7“ HD LIVE mit Touchscreen                                                                                                                                                                                                                                                      Serienmässig in die Armaturentafel des neuen Fiat 500S integriert ist das Entertainmentsystem Uconnect 7 Zoll HD LIVE, das über einen hochauflösenden Touchscreen mit sieben Zoll (17,8 Zentimeter) Bildschirmdiagonale gesteuert wird. Die neueste Generation der Uconnect Technologie bietet die Applikation Uconnect LIVE und eine Bluetooth-gesteuerte Freisprechanlage.

Sicherheit und Komfort                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         Beim neuen Fiat 500S spielt Sicherheit eine entscheidende Rolle. Zur Serienausstattung gehören uam. sieben Airbags, elektronischer Bremskraftverteilung (EBD), Antriebsschlupf-Regelung (ASR), Berg-Anfahrhilfe (Hill Holder) und hydraulische Bremsunterstützung (HBA) für optimal kurze Anhaltewege auch bei Notbremsungen.

Fiat 124 Spider                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Als eine weitere Fiat-Ikone kann der neue Fiat 124 Spider benannt werden. Die charakteristischen Merkmale des vor 50 Jahren lancierten Fiat 124 Sport Spider werden im Stil des 21. Jahrhunderts neu interpretiert. Stoffverdeck und Hinterradantrieb sorgen beim neuen Fiat 124 Spider (baugleich mit dem Mazda MX-5) für authentisches Roadster-Feeling. Der Turbobenziner mit 140 PS verfügt mit der direkt übersetzten, elektrischen Servolenkung und dem aufwändigen Fahrwerk über alle Elemente für ein sportliches Fahrverhalten. Der neue Fiat Spider 124 ist zum Preis ab 23.990,- (Basispreis) und 26.480,-€ (Lusso-Vollausstattung) erhältlich.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Der neue Fiat 124 Spider erweckt eine Legende wieder zum Leben und bringt deren klassischen italienischen Stil und Leistungsstärke für eine neue Generation zum Ausdruck. Als Hommage an den historischen Fiat 124 Sport Spider, der vor genau 50 Jahren präsentiert wurde, verbindet der neue Fiat 124 Spider authentisches Roadster-Feeling mit dem Fahrvergnügen eines Sportwagens, modernster Technologie und Sicherheit in Kombination mit italienischem Design.

cockpit des Fiat 124 Spider; Foto: P. Bohne

Cockpit des Fiat 124 Spider; Foto: P. Bohne

Hoher Fahrspaß dank innovativer Technologie                                                                                                                                                                                                                                                                                             Der neue Fiat 124 Spider wird vom bewährten 1,4-Liter-Turbomotor angetrieben. Der Vierzylinder ist mit einem manuellen Sechsganggetriebe kombiniert und leistet 103 kW/140 PS, das maximale Drehmoment beträgt 240 Nm. Er erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 217 km/h und beschleunigt aus dem Stand auf Tempo 100 in 7,5 Sekunden.
Das Stoffverdeck lässt sich mit wenigen Handgriffen öffnen und garantiert ein einmaliges Open-Air-Erlebnis. Das Interieur ist mit hochwertigen Soft-Touch-Materialien verarbeitet. Die Positionierung von Lenkrad, Pedalen und Schalthebel sorgt für ein sportliches Fahrerlebnis. Die beiden Ausstattungsvarianten des neuen Fiat 124 Spider sind in acht Lackvarianten erhältlich.