Nach dem Fünftürer cee`d und cee´d Sportkombi präsentiert KIA ab 18. Januar 2008 das dritte cee`d-Familienmitglied auf dem deutschen Automarkt. Der 3-türige pro_cee`d ist ein kompakter Sportler mit agilem Fahrwerk.

KIA Präsentation pro_ceed`Bild1Palma de Mallorca (pb): Nach der Vorstellung ihres neuen Modells „cee`d“ im Februar 2007 (SN-News 07. Februar 2007) und des cee´d Sporty Wagon (Kombi; SN-News 22.08.07) folgt nun Familienmitglied Nummer drei: der dreitürige sportliche pro_cee`d. Damit ist die Kompaktwagen-Familie von KIA nun komplett. Der Neue wird mit vier Motorisierungen angeboten, zwei Benziner (1,6-Liter 126 PS und 2,0-Liter, 143 PS) sowie zwei Diesel mit 115 und 140 PS. Beide Dieselaggregate sind serienmäßig mit DPF (Dieselpartikelfilder) ausgerüstet.Neu: KIA pro_cee`d Bild2
Drei Ausstattungvarianten (LX, EX und TX) stehen zur Auswahl, Preis: ab 15.430,- bis 23.275,-€.
Haydan Leshel, Geschäftsführer KIA Motors Deutschland GmbH, zur KIA-Marktsituation: KIA setzte weltweit im vergangenen Jahr 1,3 Millionen Fahrzeuge ab, ist in 168 Ländern aktiv. In Deutschland konnte KIA sein Ergebnis von 2006 im Jahr 2007 nicht aufrechterhalten, dem allgemeinen Trend folgend sank der Absatz um 12,6%. Insgesamt wurden 40.381 Fahrzeuge verkauft, an der Spitze stand der Picanto mit 10.811 Einheiten. Der neue kompakte cee`d folgte mit 10.548 und die SUV-Familie mit 9.551 Fahrzeugen. Für das Jahr 2008 plant KIA Deutschland den Verkauf von 42.700 Fahrzeugen, davon 10.097 aus der Cee´d-Familie. KIA hat derzeitig 628 Händlerstützpunkte in Deutschland.
KIA pro_ceed Bild3Für den neuen pro_cee`d werden vier agile Motore mit Leistungen von 115 bis 143 PS angeboten, sparsamster im Verbrauch ist der 1,6-Liter Diesel mit einem Durchschnittsverbrauch von nur 4,7 Liter pro 100 km (CO²-Emission: 125g/km).
Umfangreich bereits die Serienausstattung im Basismodell LX, uam. Audiosystem mit CD-Radio und MP§-Fähigkeit, sechs Lautsprecher, Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel, Multifunktionsdisplay, geschwindigkeitsabhängige Servolenkung, ABS und ESP. Die EX-Version ist mit Klimaanlage, 16-Zoll-LM-Felgen und GRA (Geschwindigkeitsregelanlage) ausgestattet. Die Top-Version TX baut auf der EX-Ausführung auf, zusätzlich: Klimaautomatik, Parlsensoren am Heck, 17-Zoll LM-Felgen, Stoff-/Lederkombination der Sitzbezüge, Sitzheizung vorn und Sport-Paket.
Zusätzlich stehen Sonderausstattungspakete zur Option (Sommer, Winter, Sitz&Licht, Komfort, Sport und Leder).
Besonders sportlich ausgelegt ist das pro-cee`d Fahrwerk bei den Versionen mit 17-Zoll-Leichtmetallrädern und Niederquerschnittsreifen der Größe 225/45/R17 (TX sowie EX mit Sport-Paket). Hier kommen straffere Stoßdämpfer und eine spezielle Software der elektrischen Lenkung zum Einsatz. Alle pro_cee`d-Modelle laufen ab Werk auf Michelin-Reifen.
KIA pro_cee`d Cockpit Version Sport_Paket Bild4Fazit nach ersten Fahrkilometern: Agiler, sportlich kompakter Dreitürer, besonders Fahrdynamisch und angenehm ruhig der 2,0-Liter Benziner mit 143 PS. KIA gewährt eine vorbildliche sieben Jahre Garantie (oder 150.000 km). Foto (5): P. BohneKIA Garantie 7 Jahre (150.000 km) Bild5