Nach der Steilheck-Limousine des neuen KIA cee`d (SN-NEWS Vorstellung 07. Februar 2007) kommt nun die zweite Variante des in Europa produzierten Kompaktwagen ab 31. August 2007 auf den deutschen Markt. Preis ab 15.900,-€.

Kia cee`d Bild1 Steilheck-LimousineFrankfurt/M. (pb): 1,2 Millionen Fahrzeuge produziert Kia weltweit, 840.000 davon gehen in den Export und 78% landen in Europa und Nordamerika. KIA ist seit 1993 in Deutschland, 468 Händler setzten hier im Jahre 2006 knapp über 46.000 Fahrzeuge ab. Vom im Februar 2007 neu vorgestellten Kia cee`d wurden bereits 5.096 Fahrzeuge in Deutschland verkauft, für das Jahr 2007 ist der Absatz von 11.000 cee`d geplant.
Verkaufsbeginn für den neuen Kia cee`d Sporty Wagon ist der 31.08.2007, der kompakte Kombi wird in drei Ausstattungsversionen (LX, EX und TX) geliefert. Zur Auswahl stehen sechs Antriebsaggregate, drei Benziner mit 109 bis 143 PS und drei Diesel, 1,6-Liter mit 90 und 115 PS sowie ein 2,0-Liter mit 140 PS; alle mit DPF. Der Kompaktkombi ist 950,-€ teuer als der cee`d Fünftürer, Basispreis ab 15.900,-€, der 2,0-Liter Diesel in TX-Ausführung ist ab 24.725,-€ zu haben.
Kia cee`d Sporty Wagon Bild3Zum Steilheckmodell wurde der lange Radstand von 2,65 Meter beibehalten, aufgrund des größeren Hecküberhanges ist der Kombi aber 23,5 cm länger. Dadurch wuchs das Gepäckraumvolumen auf 534 Liter, hinzu kommen noch 55 Liter Stauvolumen in den Ablagefächern unter dem Gepäckraumboden. Somit hat der Kombi fast 240 Liter mehr Stauraum als die Stelhecklimousine. Klappt man die 60:40 geteilte Rücksitzbank um, entsteht ein Laderaum von stattlichen 1.664 Litern.
Kia cee`d Sporty Wagon Bild2Das Heckklappen-Design des neuen cee`d Sporty Wagon ist neu im C-Segment, um 22,5 cm nach vorne ausgelegt gewährleistet es optimalen Zugang zum Gepäckabteil. Serienmäßig ist der cee`d Kombi mit einer Dachreling ausgestattet, hochwertiges Interieur und eine umfassende Komfortausstattung ist bereits in der Basisversion LX vorhanden, EX-Version uam. mit Klimaanlage und 16-Zoll LM-Felgen, höchster Komfort dann beim TX mit uam. Stoff-/Leder Sitzkombination und Sitzheizung vorne, 17-Zoll LM-Felgen, Regensensor, Mittelarmlehne und Gepäcknetz.
Wie bei der Steilheck-Limousine ist auch die Einzelradaufhängung des cee`d Sporty Wagon so abgestimmt, dass sie direkt die Lenkbewegungen des Fahrers auf die Straße überträgt. Das Fahrzeug ist wie die Limousine sportlich agil zu fahren, alle Ausführungen sind mit Michelin-Reifen ausgestattet, Reserve: Platz sparendes Notrad im Gepäckraumboden.
4-Kanal-4-Sensoren ABS mit elektronischer Bremsverteilung (EBD), ESP mit Traktionskontrolle und Bremsassistent, sechs Airbags und einmalig nur bei KIA: Sieben Jahre oder 150.000 Kilometer Garantie!!

Kia cee`d Sporty Wagon bild4 CockpitFazit nach ersten Fahrkilometern: Die KIA-Saat geht weiter auf, der neue cee`d sporty wagon spricht wie die Kompakt-Limousine durch gute Straßenlage, Komfort und modernes Styling der Karosserie mit viel Patzangebot an. Außerordentlich beachtenswert: die sieben Jahre Garantie (bis 150.000 Kilometer), Ausdruck von KIA´s Überzeugung und deren Anspruch Richtung Qualität, Vertrauenswürdigkeit und Dynamik.
Foto (4): P. Bohne