Sebastien Ogier Sieger, Armin Kremer in der WRC2 auf Platz 5 bei 30 Startern. Bericht folgt am morgigen Montag (pb).