Drei neue Modelle: Range Rover, Range Rover Sport und Discovery 2010 mit neuen verbrauchsoptimierten und leistungsgesteigerten Motoren.

Bad Driburg/Bilster Berg (pb): Gleich drei neue Modelle stellte Land Rover auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) im September 20098 in Frankfurt/M. vor: Land Rover Discovery, Range Rover Sport und Range Rover feierten in der Modellgeneration 2010. Bei der Weiterentwicklung standen neben Design und Innenraumkomfort hauptsächlich die Verbesserung der Fahrleistungen sowie die Reduzierung des Verbrauchs und der CO2-Emissionen im Mittelpunkt. So erhalten die drei Land Rover Modelle neue Diesel- und Benzinmotoren, die sowohl mit viel Kraft als auch mit einem Höchstmaß an Effizienz und Wirtschaftlichkeit aufweisen.
landroverbild1a.jpgAndrea Leitner, Pressechefin Land Rover Deutschland, stellte das Neuheitentrio von der britischen Insel inländischen Motorjournalisten auf dem Privatgelände des Grafen von Oeynhausen – Ex-Militärgebiet, Bilster Berg – vor. „Wir haben die Generation 2010 des Range Rover, Range Rover Sport und des Land Rover Discovery in vielen Details verbessert, um den Kundenwünschen nach mehr Leistung bei verbesserter Wirtschaftlichkeit zu entsprechen. Zudem haben wir das Design innen und außen modernisiert – und eine Fülle neuer Technologien integriert, die die Praktikabilität unserer Fahrzeuge unterstützen. Die neuen Ausstattungsdetails wie z.B. der Anhängerassistent mit einer 360-Grad-Kamera oder das Infotainment-Touchscreen mit Dual-View-Technologie zeigen einmal mehr die Innovationskraft unseres Unternehmens.“
Zum Modelljahr 2010 führt Land Rover zwei neue Motoren ein, die gemeinsam mit der Schwestermarke Jaguar entwickelt wurden: einen besonders durchzugsstarken und wirtschaftlichen 3,0-Liter-V6-Turbodiesel (180 kW/245 PS; 600 Nm) und ein enorm leistungsfähiges und effizientes 5,0-Liter-V8-Kompressor-Triebwerk (375 kW/510 PS). Ziel der neuen Motorenentwicklung waren hohe landroverbild1.jpgEffizienz, bestmögliche Wirtschaftlichkeit und reichlich Kraft schon bei niedrigen Drehzahlen. So entsprechen alle neuen Motoren der Euro-5-Norm. Im kombinierten Messzyklus begnügt sich der 3,0-Liter Diesel mit nur 9,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer und einem CO2-Ausstoß von 243 g/km. Das 5,0-Liter V8-Spitzenaggregat (Kompressor-Benziner) bietet ein   Drehmomentmaximum von 625 Nm.
Neben den beiden neu entwickelten Motorenangeboten hält Land Rover für die drei Baureihen in der Generation 2010 verschiedene bewährte und beliebte Triebwerksalternativen bereit. Dazu zählt beim Land Rover Discovery der durchzugsstarke 2,7-Liter-TDV6-Turbodiesel mit 140 kW/190 PS (440 Nm), während im Range Rover und Range Rover Sport neben den neuen Aggregaten der 200 kW/272 PS starke 3,6-Liter-TDV8 (640 Nm) unverändert angeboten wird.
Zum Modelljahr 2010 wurde der Land Rover Discovery als flexibler Alleskönner weiter verfeinert und in vielerlei Hinsicht optimiert. landroverbild2.jpgFrisches Außendesign und ein völlig neu gestaltetes Interieur, in der Summe wurde der Discovery in seiner vierten Modellgeneration noch hochwertiger und anspruchsvoller, noch komfortabler und praktischer. Die neue, rundere Fahrzeugfront und die sportlichen neuen Leuchten mit LED-Technik vorn und hinten fallen sofort auf. Eine völlig veränderte Gestalt erhielt auch der funktionelle und hochwertige Innenraum, der nach wie vor bis zu sieben Plätze bereithält. Hier wurden Armaturenbrett und Mittelkonsole ebenso neu gezeichnet wie die Sitze. Außerdem erhielt die Ausstattung Zuwachs durch innovative Details wie ein neues „Surround-System“ mit fünf Kameras für Einparken und landroverbild3einparken.jpgGespannbetrieb – überzeugend die Einparkdemonstration per Bildmonitor -, ein DAB-Radio, Scheinwerfer mit Abblendautomatik sowie ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem. Daneben wurden beim Discovery-Jahrgang 2010 Fahrverhalten und Komfort auf der Straße nochmals verbessert. Zu den Optimierungen zählen neue landroverbild3amonitor.jpgFahrwerkskomponenten, eine überarbeitete Lenkung, noch größer dimensionierte Bremsen und Modifikationen am viel gelobten „Terrain Response™“-System, mit dem der Discovery für praktisch alle Herausforderungen auf und abseits der Straßen bestens gerüstet ist.
Bei den deutschen Land Rover-Vertragshändlern ist die modernisierte Baureihe zu Preisempfehlungen ab 52.700,-€ für den Discovery mit neuem 3,0-Liter-TDV6-Diesel bzw. ab 42.000,-€ für den Discovery mit 2,7-Liter-TDV6-Turbodiesel erhältlich.
Neu auch der Range Rover Sport. Ein behutsam weiter entwickeltes Außendesign, ein rundum modernisierter Innenraum und zahlreiche weitere technische Modifikationen sorgen dafür, dass der Range Rover Sport 2010 noch stärker als Inbegriff des sportlich-dynamischen, aber gleichwohl kompromisslos komfortablen Sports-Tourers gelten darf. Neue Systeme wie die intelligente adaptive Fahrwerkssteuerung „Adaptive Dynamics“, weiter aufgewertete Bremsen und ein spezielles Dynamikprogramm in der innovativen „Terrain Response™“-Steuerung tragen dazu bei, dass Fahrkomfort, Dynamik und Fahrfreude untrennbar mit dem Namen Range Rover Sport verbunden bleiben.
Preis ab 61.600,-€ (3,0-Liter-TDV6), der Range Rover Sport Supercharged mit 5,0-Liter-V8-Kompressor wird ab 82.200,-€ angeboten.
Foto (5): P. Bohne