New Mazda 6: Umfassendes Upgrade für das Mazda-Flaggschiff. Markante neue Frontpartie mit Voll-LED Scheinwerfern. SKYACTIV-D Dieselversionen jetzt mit Allradantrieb verfügbar, proaktive Sicherheit und spürbar angehobenes Komfortniveau.

Sitges (PR-Info/pb): Er ist der eleganteste Vertreter der neuen Mazda Ära und wurde für das Modelljahr 2015 optisch und technisch verfeinert, Komfortniveau und Ausdruckskraft noch einmal angehoben und das Angebotsprogramm um zwei Allradvarianten erweitert, die für ein souveränes und sicheres Fahrerlebnis der Extraklasse sorgen.
Der Mazda6 ist nach dem kompakten Crossover-SUV Mazda CX-5 das zweite Modell einer neuen Mazda Ära, die sich durch das energiegeladene KODO Design und die auf höchste Effizienz und Fahrspaß ausgelegten SKYACTIV Technologien auszeichnet. Eine in der Branche einzigartige Mischung, die maßgeblich für den Erfolg der neuen Modellgeneration verantwortlich ist: So hat Mazda seit Anfang 2013 weltweit bereits mehr als 316.000 Einheiten des neuen Mazda6 verkauft, davon rund 75.000 Fahrzeuge in Europa und etwa 17.000 Einheiten auf dem deutschen Markt. In Deutschland hält der Mazda in der Non-Premium-Mittelklasse mit mehr als 5% zudem einen vergleichsweise hohen Segmentanteil.
Seine betörenden Proportionen bewahrt der Mazda6 auch im Modelljahr 2015, verbindet sie aber mit einer noch markanteren Frontpartie, die vom neu strukturierten, dreidimensionaler wirkenden Kühlergrill geprägt wird. Moderne Design-Akzente setzen darüber hinaus die ab der Ausstattungslinie Exclusive-Line serienmäßigen Voll-LED-Scheinwerfer inklusive LED Tagfahrlicht und LED Nebelscheinwerfer, die konventionellen Scheinwerfern bei Ausleuchtung und Energieeffizienz deutlich überlegen sind.
Aufgewertet wurde auch der Innenraum, der mit neuen, besonders hochwertigen Materialien, sorgfältiger Verarbeitung und einem vollständig neu gestalteten Cockpit den Premium-Charakter des Mazda6 unterstreicht. Neu an Bord sind unter anderem die serienmäßige elektrische Parkbremse und das MZD Connect System inklusive 7-Zoll-Farb-Touchdisplay und Multi Commander (ab Exclusive-Line), das den mobilen Zugriff auf zahlreiche Internet- und Social-Media-Funktionen ermöglicht. Ergänzend steht hier das vollständig in MZD Connect integrierte Mazda SD Navigationssystem zur Verfügung. Wichtige fahrrelevante Informationen, darunter die aktuelle Geschwindigkeit, Routenhinweise des Navigationssystems und Warnungen der i-ACTIVSENSE Assistenzsysteme, werden mit Hilfe eines neuen Head-up Displays in das un-mittelbare Blickfeld des Fahrers projiziert (Serie für Sports-Line).

mazda6bild1.jpg - 38.28 Kb     mazda6bild2.jpg - 38.33 Kb     mazda6bild3.jpg - 38.12 Kb     mazda6bild4cockpit.jpg - 37.49 Kb
Die neuen Ausstattungsmerkmale heben den Komfort an Bord des Mazda6 2015 auf ein höheres Niveau. Dies gilt auch für die Modifikationen an den SKYACTIV Technologien, mit denen der Mazda6 in das Modelljahr 2015 startet. Änderungen an der Radaufhängung, verbesserte Sitze inklusive einer serienmäßigen Höheneinstellung des Beifahrersitzes sowie eine optimierte Geräusch- und Vibrationsdämmung sorgen für ein höchst kultiviertes Fahrerlebnis. Dazu tragen auch die souveränen Antriebsoptionen bei. Hier baut Mazda mit zwei neuen Allradvarianten die Wahlmöglichkeiten weiter aus: Künftig ist der Mazda6 Kombi in den beiden Dieselmotorisierungen SKYACTIV-D 150 (110 kW/150 PS) und SKYACTIV-D 175 (129 kW/175 PS) mit optionalem Allradantrieb erhältlich, der maximale Stabilität und hohe Fahrdynamik garantiert. Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch beläuft sich in den beiden neuen Allradvarianten auf 5,0 bzw. 5,4 Liter/100 km, was CO2-Emissionen von 132 bzw. 143 g/km entspricht.
Neben den beiden auch mit Frontantrieb erhältlichen Dieseltriebwerken stehen drei SKYACTIV-G Benzinmotoren zur Verfügung, die ein Leistungsspektrum von 107 kW/145 PS bis 141 kW/192 PS abdecken. Der Kraftstoffverbrauch beläuft sich hier auf Werte zwischen 5,5 und 6,4 Liter/100 km (CO2: 129-150 g/km; Werte für Limousine und Kombi). In Verbindung mit Benzinmotor und dem SKYACTIV-Drive Sechsstufen-Automatikgetriebe führt Mazda einen Fahrmodus-Schalter ein, mit dem sich die Getriebecharakteristik und Gaspedalansprache auf Wunsch sportlicher erweist.
Mazda baute die Palette wirkungsvoll unterstützender Fahrerassistenzsysteme weiter aus. Bei drohendem Verlassen der Fahrspur tritt der für die Sports-Line serienmäßige neue aktive Spurhalteassistent LAS (Lane-Keep Assist System) in Aktion, der den Fahrer durch einen Ton oder mit Vibrationen im Lenkrad warnt und mit Lenkunterstützung dazu bei-trägt, das Fahrzeug zurück in die Spur zu bringen. Zudem verfügt der Mazda6 2015 in dieser höchsten Ausstattung über die Müdigkeitserkennung DAA (Driver Attention Alert). Das System überwacht das Verhalten des Fahrers und fordert ihn gegebenenfalls zum Einlegen einer Pause auf. Neu sind darüber hinaus die in der Sports-Line serienmäßigen adaptiven Voll-LED-Scheinwerfer ALH (Adaptive LED Headlights). Sie leuchten das Sichtfeld bei Nacht optimal aus, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden. Hinzu kommen weitere neue aktive Sicherheitsfeatures wie die ab der Exclusive-Line serienmäßige Ausparkhilfe RCTA sowie der Spurwechselassistent Plus (BSM), während der ab Exclusive-Line serienmäßige City-Notbremsassistent SCBS in der Ausstattung Sports-Line als City-Notbremsassistent Plus (SCBS R) nun auch beim Rückwärtsfahren durch aktiven Bremseingriff vor Kollisionen schützt. Optional für die Top-Ausstattung Sports-Line ist zudem die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit radargestützter Distanzregelung MRCC (Mazda Radar Cruise Control) in Verbindung mit dem aktiven Bremseingriff SBS (Smart Brake Sup-port) erhältlich.
Fazit nach ersten Fahrkilometern: Mazda „Flaggschiff“, diese Bezeichnung triff für den neuen Mazda6 voll zu, sowohl als Limousine und auch als Kombi. Wobei letzteres Modell noch einen Hauch attraktiver sein dürfte. Besonders gefiel mir z.B. das Head-up Displays. Es liegt im Blickfeld des Fahrers, sehr informativ.
Seine Premiere bei den deutschen Mazda Händlern feiert der Mazda6 2015 am 27./28. Februar 2015, also zeitgleich mit dem neuen Mazda2 (Vorstellung autoreport-pb am 07.02.2015) und dem neuen Mazda CX-5. Preis ab: 25.290,-€
Foto (4): P. Bohne