Nissan PURE DRIVE: Technische Innovationen vereinen niedrige Emissionen mit dynamischer Performance. DIG-S: einer der abgasärmsten Benzin-Motoren der Welt mit nur  95 g/km CO2, Durchschnittsverbrauch von 4,1 Liter/100 km und trotzdem viel Fahrspaß dank kompromissloser Leistungsentfaltung.

nissanmicradig_sbild1.jpgHamburg (pb): Der Nissan Micra DIG-S ist das aktuelle Aushängeschild der Nissan PURE-DRIVE-Strategie. Mit vorbildlichen 95 g/km präsentiert sich der Micra DIG-S als einer der abgasärmsten Benziner der Welt. Der Nissan Micra wird in über 160 Ländern angeboten. Als echtes Weltauto produziert ihn der Konzern in fünf Werken – darunter auch in einer brandneuen und hoch automatisierten Fertigungsstätte in Indien, aus der auch die Versionen für Europa rollen. Der Micra vereint
in mittlerweile vierter Generation niedrige Betriebskosten mit einem hohen Spaßfaktor. Mit seinen kompakten Abmessungen, dem kleinen Wendekreis und der exzellenten Rundumsicht ist er prädestiniert für den Einsatz in der Stadt.

Ein ideales Stadt-Fahrzeug, das auch für den Überlandverkehr bestens geeignet ist. Ausgestattet mit alltagstauglicher Technik wie Start/Stopp-Automatik, Parkguide PSM (Parking Slot Measurement), Infotainmentsystem NISSAN Connect, dazu mit niedrigen  Unterhaltskosten  – das ideale Stadtfahrzeug!
Der Micra DIG-S mag die Stadt ebenso wie die weitere Umgebung sein, dafür sorgt der brandneue DIG-S-Motor- trotz seiner nur 1,2 Liter Hubraum – auch auf Landstraßen und Autobahnen. Der via Kompressor aufgeladene und direkt einspritzende Motor entwickelt die Kraft eines 1,5-Liter-Saugeraggregats – und das bei Verbräuchen auf dem Niveau eines nur 1,0 Liter großen Motors. Der Durchschnittsverbrauch beträgt lediglich 4,1 l/100 km – mehr als willkommen in einer Zeit steigender Benzinpreise.
Diese Kombination aus Leistung, exzellenter Effizienz und ultraniedrigen Emissionen ist im Wettbewerbsumfeld einzigartig. Selbst ohne die bemerkenswert niedrigen CO2-Emissionen würde der Micra DIG-S ein Lächeln auf das Gesicht eines jeden nissanmicradig_sbild2.jpgNeubesitzers zaubern. Er macht einfach Spaß, ist in jeder Beziehung praktisch und glänzt mit vielen fortschrittlichen Features.

Der Micra DIG-S-Motor im Detail:

Zu den wichtigsten technischen Details zählen eine Benzindirekteinspritzung und ein mechanisch angetriebener Kompressor (daher die Bezeichnung DIG-S für Direct Injection Gasoline -Supercharged). Folge: Trotz eines Hubraums von lediglich 1,2 Litern entwickelt der zwangsbeatmete Dreizylindermotor stramme 72 kW/98 PS – ein Wert auf dem Niveau eines 1,5 Liter großen Saugmotors. Im Gegenzug begnügt er sich aber mit dem Verbrauch  auf dem Level eines 1,0-Liter-Triebwerks. Auch bei den Hilfsaggregaten hat Nissan mit Blick auf maximale Effizienz viel Feinarbeit betrieben. Zum Beispiel bei der Lichtmaschine, die anders als bei einer herkömmlichen Anlage nicht permanent über einen Keilriemen vom Motor angetrieben wird. Vielmehr wird über die regenerative Lichtmaschine des DIG-S-Triebwerks beimBremsen Energie zurück gewonnen und der Batterie zugefügt. Auf diese Weise wird der Motor von der Aufgabe, Nebenaggregate permanent mit Strom zu versorgen, entlastet.
Das Paket zur Minimierung der Emissionen komplettiert das Start/Stopp-System, das den Motor im Leerlauf abschaltet. Mithilfe einer Hochleistungsbatterie und eines kräftigen Anlassers braucht das System nur 0,4 Sekunden, um den Dreizylinder neu zu starten.
nissanmicradig_sbild3start_stop.jpgDie Ergebnisse dieses Maßnahmenpakets sind beeindruckend: Der Micra DIS-G-Motor leistet 72 kW (98 PS) bei 5.600/min und aktiviert bei 4.400/min ein maximales Drehmoment von 142 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 180 (mit CVT-Getriebe 178) km/h, die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h dauert 11,3 Sekunden. Der Durchschnittsverbrauch für die Einstiegsversion Visia (mit Handschaltgetriebe) liegt bei 4,1 l/100 km (= 95 g/km CO2), während sich die CVT-Version mit 5,0 l/100 km (115 g/km CO2) begnügt. Auch die etwas schwereren Acenta- und Tekna-Versionen eines Micra DIG-S mit Schaltgetriebe bleiben noch unter der 100 g/km CO2-Marke. nissanmicradig_sbild4cockpit.jpg

Fazit nach ersten Fahrkilometern: Wie bereits bei der Vorstellung des neuen Micra im autoreport-pb vom 18.März 2011 aufgeführt, bietet der kleine Micra jetzt noch mehr Fahrvergnügen.  In der neuen Version 1.2 DIG-S mit 98 PS ist der Micra nun noch verbrauchsgünstiger zu fahren, ohne das sein Fahrspaß zu kurz kommt. Preis ab 13.440,0 €
Foto (4): Nissan (2), P. Bohne (2)