Kompakter Kraftsportler  auf Basis der zweiten Generation des Mazda3 Fünftürers. Dank prägnanter Designmodifikationen dynamischer und aggressiver als sein Vorgängermodell. Mit 260 Turbo-PS einer der leistungsstärksten Fronttriebler, Garant für Fahrfreude auf hohem Niveau. Preis ab 27.400,-€  

mazda3mpsbild1a.jpgTimmendorfer Strand (pb):
Ab Mitte Oktober 2009 steht der kompakte Kraftsportler Mazda3 MPS beim Mazda-Händler. Mit seinem Preis ab 27.400,-€ wird der neue Mazda3 MPS rund 2.000,-€ günstiger (ausstattungsbereinigt) als das Vorgängermodell der ersten Generation.
Seit dem Jahre 2007 wurden weltweit 31.000 Mazda3 MPS verkauft, die nunmehr zweite Generation des kompaktenmazda3mpsbild3motor.jpg Sportwagens mit Vierzylinder Euro 5 Motor (2,3-Liter Turbo-Benzindirekteinspritzer, 260 PS, 380 Nm) beschleunigt den „Kraftsportler“ von 0 auf 100 km/h in 6,1 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 250 km/h (elektronisch begrenzt) beziffert.
Fahrspaß und volle Alltagstauglichkeit stehen beim Spitzenmodell der Mazda3-Baureihe nicht im Widerspruch, auch in Sachen Ausstattung bleiben kaum Wünsche offen. Für den ausschließlich als fünftürige Schrägheck-Limousine lieferbaren Sportler ist in punkto Komfort, Sportlichkeit und Sicherheit fast alles serienmäßig an Bord.
Fahrer- und Beifahrer-Airbag sowie Seiten-Airbags vorne, Kopf- und Schulterairbags vorne und hinten, ABS, EBD, Bremsassistent und mazda3mpsbild3lufthutze.jpgStabilisierungssystem DSC mit Traktionskontrollsystem TCS, Spurwechsel-Assistent RVM (Rear Vehicle Monitoring), Frontantrieb in Kombination mit aktiver Drehmonent-Regelung, Sperrdifferenzial mit begrenztem Schlupf an der Vorderachse (Super LSD), Sportfahrwerk, zweiflutige Sportauspuffanlage mit groß dimensionierten Endrohren, Sport-Optik-Paket mit Frontschürze, Seitenschwellerverkleidung, Heckschürze und Dach-Heckspoiler, Ladekühler-Lufteinlass in der Motorhaube integriert, Parksensoren und viele weitere Ausstattungsmerkmale.
mazda3mpsbild1.jpgGegen Aufpreis sind für den Mazda3 MPS ein in das Multi-Informations-Display integriertes Navigationssystem mit mazda3pmsbild2.jpgLenkradbedienung       (720,-€) erhältlich sowie das optionale Plus-Paket „BOSE Centerpoint“ Sound-System mit 6fach CD-Wechsler (MP3-fähig), zehn Lautsprechern und einer Freisprecheinrichtung mit Sprachsteuerung und Bluetooth. Im Paket inbegriffen: Bi-Xenon Hauptscheinwerfer mit adaptivem Kurvenlicht AFS sowie ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem Login mit Start-/Stopp-Knopf (2.400,-€).
mazda3mpsbild4cockpit.jpg Fazit nach ersten Fahrkilometern: Visueller Eindruck, kompakter Sportwagen – „Kraftsportler“ mit viel Leistung verspricht Fahrspaß pur. Die Willkommen Illumination vermittelt sofort einen Wohlfühleindruck, Motor anlassen – sein Sound unterstützt den ersten Eindruck. Anfahren, Gasgeben, der „Kraftsportler“ Mazda3 MPS lässt seine 260 PS los und der Fronttriebler beschleunigt enorm ohne unkontrolierte Bewegungen. Das 260 PS-Triebwerk lässt sich wohl dosiert auch im Stadtverkehr dirigieren, ist voll Alltagstauglich. Kombiniert wird der Verbrauch von  Superplus-Benzin mit 9,6 l/100 km angegeben. Bei vollem Fahrspaß muss mit einem höheren Verbrauch gerechnet werden, aber dafür vermittelt der kompakte Sportler Fahrspaß pur.  Foto (6): P. Bohne