Die Markteinführung des neuen Urban-Crossover Peugeot 2008 ist am 15. Juni 2013 in Deutschland. Einstiegspreis ab 14.700,-€ mit umfangreicher Serienausstattung, Vorbestellung läuft bereits.

peugeot2008bild1.jpgBad Neuenahr (pb): Der erste Crossover der Löwenmarke im B-Segment, der Peugeot 2008, ist bereits in Deutschland bestellbar. Mit dem kleinen, äußerst kompakten Mini-SUV präsentiert der französische Automobilhersteller erstmals ein Fahrzeug, das gleichzeitig auf drei verschiedenen Kontinenten entwickelt
wurde und somit globalen Kundenansprüchen gerecht wird.

Peugeot-Geschäftsführer Deutschland, Marcel de Rycker: Die neue Generation unseres Kleinwagen-Klassikers, die wir im vergangenen Jahr eingeführt haben, hat sich aud Anhieb zu einem der erfolgreichsten Modelle überhaupt auf dem europäischen Markt entwickelt. Wir glauben: Das hat vor allem damit zu tun, dass wir den 208 konsequent auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten haben……Und damit sind wir schon beim neuen 2008, der genau diese peugeot2008bild2.jpgAnforderungen auf ideale Weise erfüllt“

Komfort und Sicherheit durch umfangreiche Serienausstattung

Der Peugeot 2008 wird in drei Ausstattungslinien angeboten. In der Basisversion „Access“ ist der Urban-Crossover bereits mit LED-Tagfahrlicht, sechs Airbags, ABS, ESP mit ASR, elektrisch verstell- und beheizbaren Außenspiegeln und Bordcomputer ausgerüstet.
Ab dem Niveau „Active“ sind 7-Zoll-Multifuntktions-Touchscreen, Lederlenkrad und Audioanlage serienmäßig an Bord.
In der höchsten Ausstattung „Allure“ kommen Passagiere zusätzlich in den Genuss einer 2-Zonen-Klimaautomatik sowie einer Ambiente-Innenraumbeleuchtung. Wer noch mehr Komfort und Luxus sucht, der kann zahlreiche Sonderausstattungen wie etwa ein Panorama-Glasdach, das aktive Parksystem „Park Assist“ mit Lenkautomatik, eine Sitzheizung oder auch ein Navigationssystem dazu buchen.

Leistungsstarke und verbrauchsarme Motoren

peugeot2008bild3.jpgInsgesamt stehen im Peugeot 2008 fünf leistungsstarke wie effiziente Motoren zur Wahl:
zwei Benziner (1,2-Liter/82 PS und 1,6-Liter/120 PS) und drei Diesel (1,6-Liter/ 92 PS). Mit dem 1.2 l VTi (60 kW/82 PS) kommt im Peugeot 2008 ein Dreizylinder-Benzinmotor der neuesten Generation zum Einsatz. Alle Dieselmotoren verfügen über das mehrfach ausgezeichnete STOP&START-System e-HDi.
Der 1.6 l e-HDi FAP (68 kW/92 PS), der mit dieser Technologie und dem automatisierten Schaltgetriebe EGS6 ausgestattet ist, verbraucht kombiniert nur 3,8 Liter auf 100 Kilometer. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von lediglich 98 g/km (Werksangabe).

Der Einstiegspreis für den neuen Peugeot 2008 liegt bei 14.700,-€ für den 2008 Access 82 VTi. Die Dieselvarianten beginnen bei 18.950,-€ für den 2008
Active e-HDi FAP 92 STOP&START.

6.000 Peugeot 2008 will die „Löwen“-Marke im Jahr 2013 in Deutschland verkaufen. Der Mini-Van im B-Segment eignet sich als Stadtwagen wie Reiselimousine gleichermaßen. Er bietet 422 Liter Kofferraumvolumen, erweiterbar auf 1.400 Litern.

peugeot2008bild4cockpit.jpgFazit nach ersten Fahrkilometern: Der 2008 ist ein handlicher Begleiter in der Stadt und er enttäuscht auch nicht auf längeren Touren über Landstraßen. Basis des neuen 2008 ist der quirlige Peugeot 208, als Mini-Van macht er einen größeren Eindruck (plus 20 cm Länge) und bietet mehr Platz und Variabilität. Der Peugeot 2008: stimmiges Paket, gute Platzverhältnisse, gute Übersicht, angenehmes Fahrverhalten. Foto (4): P. Bohne