Fahrvergnügen und Effizienz, Komfort und Agilität, maximale Sicherheit und geringes Gewicht: Der neue Mazda6 verbindet scheinbar widersprüchliche Eigenschaften zu einem Gesamtpaket, das im europäischen Mittelklasse-Segment seinesgleichen sucht. Limousine und Kombi zum gleichen Preis, Markteinführung am 2. Februar 2013.

mazda6bild1.jpgLissabon (pb): Als zweites Mazda Modell nach dem neuen CX-5 (Bericht autoreport-pb am 14. Mai 2012) spiegelt der Mazda6 das neue Designthema „KODO – Soul of motion“ wider. Gleichzeitig verfügt das neue Mazda Top-Modell über die komplette Bandbreite der innovativen SKYACTIV Technologien sowie über das neue System zur Bremsenergierückgewinnung i-ELOOP.
Das bestimmende Leitmotiv des neuen Mazda6 ist Harmonie: zwischen Außen- und Innendesign, zwischen den dynamischen Karosserieformen und dem großzügigen Platzangebot im Innenraum, zwischen kraftvoller Leistungsentfaltung und herausragender Effizienz. mazda6bild2.jpg
Das Design des neuen Mazda6 wird geprägt von der weit nach hinten versetzten Fahrgastzelle und den markanten Radhäusern mit bis zu 19 Zoll großen Rädern, während die Frontpartie vom neuen Mazda Kühlergrill und den dynamischen Tagfahrlicht-Elementen charakterisiert wird, die erstmals über LED-Lichtquellen verfügen. Am Heck nehmen die flügelartig gestalteten Rückleuchten das Design der Scheinwerfer wieder auf. Dabei setzt eine Lichtlinie die Chromleiste am Heck optisch nach außen fort bis zu den seitlichen Charakterlinien und sorgt für einen kraftvollen Abschluss.
Im sportlich auf den Fahrer zugeschnittenen Cockpit wird größter Wert auf intuitive Bedienung, hohe Ergonomie und eine möglichst geringe Ablenkung vom Verkehrsgeschehen gelegt. Die Passagiere auf den vorderen und hinteren Sitzen genießen vorzügliche Bewegungsfreiheit. Die Mazda6 Limousine verfügt mit 2.830 mm über einen der längsten Radstände im Segment und mit 4.865 mm über die längste Karosserie der Klasse.

Der etwas kürzere Kombi gehört ebenfalls zu den größten Fahrzeugen seiner Klasse und bietet im Vergleich zur Limousine jenes Plus an Praktikabilität, das von europäischen Kunden so geschätzt wird. Das mazda6bild3kombi.jpgGepäckabteil des Mazda6 Kombi ist dank der neu gestalteten Form der Heckklappe jetzt noch leichter zugänglich und fasst zwischen 522 und 1.664 Liter Volumen, Limousine Kofferraumvolumen 489 Liter.
Nach der Einführung im CX-5 geben die neuen SKYACTIV Technologien jetzt ihren Einstand in der Mittelklasse. Premiere feiert dabei der 2.5 l SKYACTIV-G Benzindirekteinspritzer, der mit 141 kW/192 PS bislang stärkste SKYACTIV Motor. Das Triebwerk überzeugt durch kraftvolle Leistungsentfaltung über das gesamte Drehzahlband.  Daneben wird der ebenfalls hochverdichtende 2.0 l SKYACTIV-G Benzinmotor in zwei Leistungsstufen mit 107 kW/145 PS und 121 kW/165 PS angeboten. Alle Benzinmotorisierungen vereinen eine souveräne Kraftentfaltung mit bemerkenswert niedrigen Verbrauchswerten; so liegt der Durchschnittsverbrauch der Mazda6 Limousine mit dem 107 kW/145 PS starken 2.0 l SKYACTIV-G Benziner bei 5,5 Litern je 100 Kilometer (CO2-Emissionen 129 g/km).
Noch sparsamer ist der 2.2 l SKYACTIV-D Dieselmotor, der in zwei Leistungsstufen mit 110 kW/150 PS und 129 kW/175 PS verfügbar ist und mit einer extrem niedrigen Verdichtung von nur 14:1 arbeitet. Den besten Wert stellt die 150-PS-Variante in der Mazda6 Limousine mit 3,9 Litern Verbrauch und einem CO2-Ausstoß von 104 g/km auf. Alle Dieselvarianten erfüllen bereits heute die erst ab September 2014 geltende Abgasnorm Euro 6.

mazda6bild4limousine.jpgZur Kraftübertragung stehen das neue SKYACTIV-MT Sechsgang-Schaltgetriebe sowie die ebenfalls neue Sechsstufen-Automatik SKYACTIV-Drive zur Auswahl.
i-ELOOP ist das weltweit erste Pkw-Bremsenergie-Rückgewinnungssystem, das mit einem Kondensator arbeitet. Dieser kann innerhalb von nur wenigen Sekunden voll geladen werden und die Energie sofort wieder abgeben, um die elektrischen Fahrzeugsysteme zu betreiben und den Verbrennungsmotor zu entlasten – ein Effekt, der sich vor allem auf die Verringerung des Realverbrauchs auswirkt.
Die Dieselmotoren sind in allen Ausstattungen serienmäßig mit dem i-ELOOP-System ausgestattet, die Benziner verfügen in der höchsten Ausstattungslinie Sports-Line über dieses System. Alle Motorisierungen des neuen Mazda6 sind darüber hinaus serienmäßig mit dem Mazda Start-Stopp-System i-stop ausgerüstet.

Maximale Crash-Sicherheit garantiert die leichte SKYACTIV-Body Karosserie; das hohe passive Sicherheitsniveau wird ergänzt durch ein beeindruckendes Arsenal fortschrittlicher aktiver Sicherheitstechnologien: Mazda
„i-ACTIVSENSE“. Sie unterstützen den Fahrer dabei, potenzielle Gefahrensituationen frühzeitig zu erkennen. Zwei dieser Assistenzsysteme feiern im Mazda6 ihr europäisches Debüt. Die neue adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit radargestützter Distanzregelung MRCC (Mazda Radar Cruise Control) hält einen sicheren Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug.
In Kombination mit dem MRCC der Mazda-Kunde das neue Pre Crash Safety-System mit aktivem Bremseingriff SBS (Smart Brake Support) mit Distanzerkennung und Hinderniswarnung. Zum System gehören auch die Abstandserkennung DRSS (Distance Recognition Support System), die auf Grundlage von Geschwindigkeit und Abstand die Zeit berechnet, die bis zum Erreichen des Hindernisses bleibt, sowie der Hinderniswarner FOW (Forward Obstruction Warning). Er fordert bei einer drohenden Kollision den Fahrer mit einem Warnton und einem unmissverständlichen „Brake“-Signal im 3,5-Zoll-Display neben dem Tachometer zum Bremsen auf. Erfolgt keine Reaktion, wird das Fahrzeug automatisch abgebremst. SBS funktioniert im Bereich von 15 bis 145 km/h. Ergänzend stehen je nach Ausstattung der mazda6bild5cockpit_foto_mazda.jpgCity-Notbremsassistent SCBS, der Spurwechselassistent RVM, ein Spurhalte- und ein Fernlichtassistent zur Verfügung.

Fazit nach ersten Fahrkilometern: Limousine und Kombi zum gleichen Preis ab 24.990,- , das hat was! Sowohl Limousine wie Kombi vermitteln ein dynamisches Fahrgefühl, man fühlt sich sofort wohl am Lenkrad des neuen Mazda6. Platz und Informationen bietet der neue Mazda6 jede Menge, dazu brilliert der Mazda6 mit dynamischen Design und preislicher Attraktivität. Foto (5): Mazda, P. Bohne (4)