TDI- und TSI-Motoren des Sharan bis zu 14,3 % sparsamer – Neue Infotainmentsysteme holen Apple und Google an Bord.

Pressepräsentation VW Sharan; Foto: P. Bohne

Pressepräsentation VW Sharan; Foto: P. Bohne

Hannover (pb): Neue Technologien zum 20. Geburtstag des VW Sharan. Seit genau zwei Jahrzehnten (1995 – 2015) ist der multivariable Sharan einer der wichtigsten automobilen Begleiter europäischer und deutscher Familien. Jetzt debütiert eine tiefgreifend technisch weiterentwickelte Version des in der aktuellen Generation mehr als 200.000 und insgesamt über 800.000 Mal verkauften Vans.
Zahlreiche Komfort- und Assistenzsysteme sind neu an Bord viele dieser Systeme feiern ihre Premiere im Segment des Sharan. Komplett erneuert hat Volkswagen – mit dem „VW Bus“ der Erfinder des kompakten Vans – zudem das Spektrum der Infotainmentsysteme. Sie bieten ein Höchstmaß an Konnektivität, denn erstmals sind auch „MirrorLink“, „CarPlay“ von Apple und „Android Auto“ von Google dabei. Im Fokus stehen zudem die neuen Motoren des Sharan: Sie verbrauchen bis zu 14,3 % weniger Kraftstoff und erfüllen generell die Euro-6-Abgasnorm.

Neuer VW Sharan; Foto: P. Bohne

Neuer VW Sharan; Foto: P. Bohne

Motor: zwei Benziner (TSI) und drei Diesel (TDI), effiziente Vierventil-Vierzylinder mit Turboaufladung und Direkteinspritzung. Die TSI leisten 110 kW/150 PS und 162 kW/220 PS (plus 20 PS); der 150-PS-Motor verbraucht in Verbindung mit dem serienmäßigen Schaltgetriebe nur 6,4 l/100 km. In den Leistungsstufen 85 kW/115 PS, 110 kW/150 PS (plus 10 PS) und 135 kW/184 PS (plus 7 PS) werden die TDI angeboten. Die TDI-Versionen mit 115 PS und 150 PS verbrauchen in Kombination mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe lediglich 5,0 l/100 km. Der 150-PS-TDI wird alternativ zudem als 4MOTION-Version mit Allradantrieb angeboten. Alle Diesel sind mit einem SCR-Katalysator ausgestattet, serienmäßig an Bord aller Sharan ist zudem ein Start-Stopp-System plus Bremsenergie-Rückgewinnung.
Infotainment: Das komplett erneuerte Spektrum der Touchscreen-Infotainmentmodule umfasst das serienmäßige 5-Zoll-System „Composition Colour“ sowie die 6,5-Zoll-Systeme „Composition Media“ und „Discover Media“ (inklusive Navigation). Die Volkswagen Online-Dienste von „Guide & Inform“ bieten zudem Services wie aktuellste Stauwarnungen, Informationen zu freien Parkplätzen in umliegenden Parkhäusern und Hinweise zu den günstigsten Tankstellen.

VW Sharan; Foto: P. Bohne

VW Sharan; Foto: P. Bohne

Exterieur: Im Detail geschärft wurde das Exterieur des Sharan: Eine prägnantere Lichtsignatur zeigen die jetzt in LED-Technik ausgeführten Rückleuchten. Hinzu kommen ein erweitertes Spektrum an LM-Rädern. Zwei neue Außenfarben („Hudson Bay Blue Metallic“ und „Crimson Red Metallic“) und ein perfekt gestaltetes Interieur mit drei neuen Dekore „Platinsilber“, „Piano Black“ und „Spiegeleiche“ veredeln die Schalttafel und die Türverkleidungen.
Die Markteinführung des Sharan (17. Juli 2015) bereichert Volkswagen mit zwei edel individualisierten Sondermodellen: dem Sharan Ocean und Sharan Beach. Lackiert sind sie in den zwei neuen Farbtönen „Hudson Bay Blue Metallic“ (Ocean) oder „Crimson Red“ (Beach).
Fazit nach ersten Fahrkilometern: Mit seinem flexiblen Raumkonzept, elektrischen Schiebetüren und maximalem Komfort auf allen drei Sitzreihen ist der neue Sharan für alles gerüstet, was Familien sich

VW Sharan, Cockpit; Foto: P. Bohne

VW Sharan, Cockpit; Foto: P. Bohne

wünschen. Die elektrischen Schiebetüren machen das Ein- und Aussteigen auf den hinteren Sitzreihen besonders einfach – und das Parken in engeren Parklücken richtig problemlos. Egal ob allein oder mit Großfamilie – das flexible Raumkonzept mit bis zu sieben Sitzen und 300 bis 2.430 Litern Laderaum überzeugt in allen Variationen. Neu von VW: Bis zu 5 Jahre Garantie. Preis ab 32.000,-€.
Empfehlung: 2.0 TDI SCR 6-Gang DSG, Durchschnittsverbrauch (Werksangabe) 5,2 Liter/100 km Diesel, Preis ab 39.600,-€
Foto (4): P. Bohne