Hamburg-Berlin-Klassik als erste große Oldtimer-Rallye im Norden Deutschlands / 158 Fahrzeuge am Start / Am morgigen Freitag Mittagsstopp in Schwerin am Schloss ab 11:52 Uhr.

Foto Aufmacher (Foto Veranstalter)Hamburg/Schwerin (pb; aus Pressetext Veranstalter): Hamburg-Berlin in 1,5 Stunden – mit dem ICE kein Problem. Hamburg-Berlin in drei Tagen – mit dem Oldtimer ein echtes Erlebnis. Zum ersten Mal veranstaltet AUTO BILD KLASSIK die Oldtimer-Rallye Hamburg-Berlin-Klassik – und schon für die erste Rallye meldet der Veranstalter ein ausgebuchtes Starterfeld. Mehr als 150 Fahrzeuge werden sich vom 11. bis 13. September auf den Weg von der Elbe an die Spree machen. Die Etappenorte der 1. Hamburg-Berlin-Klassik lesen sich wie das Who-is-Who von Norddeutschlands Sehenswürdigkeiten: Hamburger Hafen – Naturpark Lauenburgische Seen – Schwerin – Nationalpark Müritz – Brandenburger Tor in Berlin.

Am morgigen Freitag (12.09.2008) kommen die Teilnehmer von Hamburg nach Wittenburg/Marktplatz (9:50 Uhr), über den Snow Fun Park geht es weiter nach Parum-Gammelin- Radelübbe-Alt Zachun-Hoort-Sülstorf-Sülte-Hasenhäge-Banzkow-Plate-Consrade zum Schweriner Schloss (Ankunft ab 11.52 Uhr).

Das Schweriner Schloss ist Zwischenziel, Mittagspause für ca. 1 ½ Stunden. Weiterfahrt ab 13:30 Uhr über Rampe-Leezen-Langen Brütz-Kritzow-Schloss Basthorst-Kladow-Gädebehn-Crivitz (14:10 Uhr). Dann weiter über Ulrichshusen zum Etappenziel Waren/Müritz (17:00 Uhr). Schirmherren der Veranstaltung sind die Bürgermeister der beiden Start- und Zielstädte Hamburg und Berlin, Ole von Beust und Klaus Wowereit.
Zugelassen sind Oldtimer bis Baujahr 1970 und Youngtimer, die mindestens 20 Jahre alt sind. Der 4-fache deutsche Rallyemeister Peter Göbel (langjähriger Co-Pilot vom Skoda-Driver Matthias Kahle) wird Rallye-Debütanten in einem Theorielehrgang in den Oldtimer-Sport einweisen, Organisationsleiter ist Helge Jost von der AUTO BILD KLASSIK.
Das Motto der rund 650 Kilometer langen Tour lautet: „Reisen statt Rasen“. Die Hamburg-Berlin-Klassik beginnt an der Fischauktionshalle. Nach dem Prolog durch den Hamburger Hafen führt die Strecke am zweiten Rallye-Tag (Freitag, 12.09.2008) Richtung Osten durch den einmaligen Naturpark Lauenburgische Seen weiter zur Mittagspause am Schweriner Schloss. Etappenziel ist Waren, direkt an Deutschlands größtem Binnensee, der Müritz. Die Etappe des nächsten Tages vermittelt einmalige Impressionen vom Nationalpark Müritz, zum Mittagessen in Groß Dölln am UNESCO-Biosphärenreservat Schorfheide kann noch einmal gründlich aufgetankt werden. Nach dem Zieleinlauf in Berlin endet die Tour am Abend mit einer großen Gala und Siegerehrung in der deutschen Hauptstadt.
Weitere Informationen im Internet unter www.hamburg-berlin-klassik.de.
Foto: Veranstalter