Löwenmarke trotzt Krise mit umweltfreundlichen Modellen und glänzt als Importeur Nummer 1 von kleinen und sparsamen Fahrzeugen. Aktion „1.200 Euro bar auf die Hand“ noch bis Ende Dezember 2008, überarbeiteter Peugeot 107 mit einem CO2-Ausstoß von nur 106 g/km. Neu: 308 CC.

pegeotlogo.jpgHomburg/Saar (pb): Peugeot zählte im November zu den wenigen Marken in Deutschland, die in einem um 17,7 Prozent rückläufigen Pkw-Gesamtmarkt ihren Marktanteil erhöhen konnten. Im November wurden 7.706 Pkw-Modelle von Peugeot neu für den Straßenverkehr zugelassen. Der Markanteil stieg damit von 2,9 Prozent im Oktober auf 3,3 Prozent im November 2008. Auch im Vergleich zum Vorjahresmonat verbucht Peugeot beim Marktanteil ein deutliches Plus. Bei kleinen und sparsamen Fahrzeugen ist Peugeot Importeur Nummer 1 in Deutschland. Per Ende November 2008 entfielen auf die Modelle 107, 206 und 207 insgesamt rund 54.000 Neuzulassungen. Stark ist Peugeot auf dem Privatkundenmarkt, wo der Marktanteil zurzeit bei 4,4 Prozent liegt. Wesentlich zu diesem Erfolg beigetragen hat das „0,Nix-Leasing“ sowie die noch bis Ende 2008 bei allen teilnehmenden Händlern laufende Aktion „1.200 Euro bar auf die Hand“. Hohes Wachstum verzeichnet Peugeot auch im Nfz-Geschäft: Mit kumuliert 8.164 Zulassungen erzielt die Löwenmarke hier ein Plus von 22,7 Prozent.

Umweltsiegel „Blue Lion“ für Modelle unter 131 Gramm CO2/km

Zudem profitiert Peugeot von der vorbildlichen Umweltfreundlichkeit seiner Modellpalette. Dafür steht das Umweltsiegel „Blue Lion“, das Peugeot-Modelle mit einem CO2-Ausstoß von unter 131 g/km erhalten. Diese Fahrzeuge, die schon jetzt dem von der EU-Kommission für 2015 geforderten CO2-Durchschnittswert für alle EU-Neuwagen entsprechen, müssen zudem in einem nach ISO 14001 zertifizierten Werk hergestellt und zu mindestens 95 Prozent recyclingfähig sein. Derzeit erfüllen 17 Peugeot-Modelle aus sechs Baureihen diese strengen Voraussetzungen. Elf Peugeot-Modelle erreichen dabei sogar einen CO2-Ausstoß von nur 120 g/km. Klassenprimus ist der Peugeot 107, der ab sofort in einer überarbeiteten, noch umweltfreundlicheren Version erhältlich ist. Er emittiert nur noch 106 Gramm CO2/km.

peugeot407euro5bild1.jpgPeugeot 407 jetzt mit EURO 5 Triebwerk

Die Baureihe Peugeot 407 ist seit Herbst 2008 als erstes Modell mit einer EURO5-Motorisierung im Angebot. Das neue 2,0-Liter Dieselaggregat HDi leistet 140 PS und ist – natürlich – serienmäßig mit dem Rußpartikelfiltersystem FAP ausgestattet. Seit Anfang Dezember 2008 wird dieser Dieselmotor auch für die Modellreihe 308 angeboten.

peugeot107bild2.jpgPeugeot 107

Seit Anfang Dezember 2008 ist auch der neue Peugeot 107 im Handel. 3 ½ Jahre nach Markteinführung hat Peugeot sein „Baby“ einer leichten Modellpflege unterzogen. Neuer modifizierter Frontstoßfänger, verbesserte Dämmung und reduzierter CO2 –Ausstoß des Dreizylinder-Benziners auf nur noch 106 g/km sind seine Markenkennzeichen.

Überhaupt, Peugeot ist und bleibt in Hinblick auf Umweltfreundlichkeit ein Vorbild. Während der CO2-Durchschnitt aller in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge bei 169,3 g/km liegt, erreicht die Löwen-Marke Peugeot 151 g/km. Peugeot bietet in Deutschland 25 Modelle mit der vorbildlichen CO2-Bilanz von unter 141 g/km an, 17 Modelle davon liegen unter 130 g/km und 11 Modell sogar unter 120 g/km. Oliver Dardart, Peugeotchef Deutschland: „Dieser Vorsprung wird in Zukunft noch weiter ausgebaut. Peugeot wird auch 2009 seinen Marktanteil (3,2%) verteidigen, zwei neue Modelle werden dazu beitragen.
Der 308 Crossover (Name wird noch bekanntgegeben) und das 308 CC ab Ende März 2009“. 308 CC, ein peugeot308ccbild3a.jpgpeugeot308ccbild3b.jpgCoupé/Cabrio der Extraklasse mit außergewöhnlichem Design und hoher Ästhetik. Sein vollautomatisches Klappdach öffnet oder schließt in 20 Sekunden, neuartige Seitenairbags und ein Überschlagschutz (Überrollbügel katapultieren schlagartig aus den hinteren Kopfstützen) sorgen für zusätzliche Sicherheit. Weiterer Komfort: Die Nackenheizung „Airware“, bei Bedarf strömt warme Luft in den Nacken der Frontpassagiere. Foto (5): Peugeot (4), P. Bohne (1)