Image-Schub durch H6-3.0

Subaru OutbackBendestorf (pb): Der Subaru Outback kreierte mit seinem Erscheinen 1996 eine neue Fahrzeuggattung, das SUW (Sport Utility Wagon). Outback; das australische Hinterland, steht für den Namen des Subaru Outback. Er selbst stammt vom allradgetriebenen Legacy Kombi ab und ist als Geländewagen mit höchsten Komfort und Luxus konzipiert. Subaru bietet zwei Varianten an, den bekannten Outback 2,5-Liter mit Vierzylinder Boxermotor (115 kW/156 PS) und neu jetzt den Outback H6-3.0.

Große Erwartungen verbindet die Subaru Deutschland GmbH mit diesem neuen Outback H6-3.0, denn der Spitzentyp im Premium-Segment soll einen Image-Schub für den Friedberger Allradspezialisten auslösen. Basis dafür gewährleisten : Luxus in der Ausstattung, Lifestyle im Einsatz und der kraftvolle Sechszylinder Boxermotor mit 3,0-Liter Hubraum und 209 PS.

Subaru Geschäftsführer Jens Becker: „Dieser neue Sechszylindermotor macht den Outback für ein Klientel interessant, die hohen Wert auf Luxus, Leistung und Lifestyle legt und der vier Zylinder einfach zu wenig sind. Mit dem Outback H6-3.0, der die Reputation der Marke Subaru weiter nach oben in Richtung Premium-Image verschieben wird, können wir all diese Wünsche Erfüllen“.

Preis ab 74.490,- DM

Peter Bohne