Leader Sebastien Ogier – Kremer 5. Platz WRC2

Mikolajki (pb): Knappe Führung für den VW-Driver Sebastien Ogier im Polo R WRC vor Teamgefährten Mikkelsen (+ 5,6 sec.)  Das zeitweise VW-Trio an der Spitze wurde abermals vom Esten Ott Tanak im Ford Fiesta RS SWRC gesprengt, er verwies Latvala auf Rasng 4. Allerdings trennen die Beiden nur 1,5 sec.

In der WRC2 blieben die zwei Skoda-Werksterams Lappi ind Tidemand in Front. Der Este Karl Kruunda (Citroen DS3 R5) folgt auf Platz 3, vierter Jari Kemoto Ford Fiesta R5. Armin Kremer (Skoda Fabia R5) hält sich auf Platz 5 / 18. Rang Gesamtwertung). Der Finne Teemu Sunninen (Skoda Fabia S2000) folgt mit 11 sec. Rückstand zu Kremer.

Am morgigen Sonntag sind abschließend noch zwei WP zu absolvieren.