Erste Tagesetappe der Rallye Catalunya, 9 von insgesamt 23 Wertungsprüfungen (WP) sind absolviert. Kremer/Winklhofer Rang 20 und Platz 7.

Barcelona/Schwerin (pb): Nach 9 von 23 WP der Rallye Catalunya liegt der Mecklenburger Armin Kremer mit Co-Pilot Primin Winklhofer im Skoda Fabia R5 auf Rang 20 in der Gesamtwertung und Platz 7 in der WRC2-Wertung. In Führung Skoda Werksfahrer Pontus Tidemand (SWE; Fabia R5) vor seinen Skoda-Teamgefährten Kopecky (+33,7 sec) und Lappi (+39,7 sec). Kremers Rückstand: 3:34,1 min. Beim abendlichen Service müssen die BRR-Mechaniker jetzt in 75 Minuten Servicezeit das Fahrwerk des Skoda Fabia R5 vom der Schottervariante auf Asphalt umbauen.

Leader des WM-Laufes der bereits feststehende Weltmeister Sebastien Ogier (FRA, VW Polo R WRC), gefolgt vom Teamgefährten Jarri-Matti Latvala (FIN; + 4 sec) und dem Esten Ott Tänak (Ford Fiesta RS WRC; + 11,3 sec.)

Am morgigen Sonnabend und an Sonntag sind noch weitere 14 WP – alle auf Asphalt – zu absolvieren, Info erfolgt.