10 Jahre fand in Schwerin die Museums Rallye in Zusammenarbeit des Technischen Landesmuseums (TLM) mit dem Verein „Opel- & Oldiefreunde 1994 e.V.“ statt. Nach der Verlegung des TLM nach Wismar wurde im Jahr 2012 das Schweriner Oldtimertreffen erfolgreich ins Leben gerufen. 3. Auflage: 26.07.201 Schwerin, Bertha-Klingberg-Platz.
Schwerin (pb): Ganz in der Traditionslinie der Museums Rallye standen die zwei ersten Schweriner Oldtimertreffen in den Jahr 2012 und 2013. In bewährten Händen der Schweriner Opel – & Oldiefreunde 1994 e.V. gestalteten sich beide Oldtimertreffen in Schwerin zu einem vollen Erfolg.
Die Drittauflage dieses Schweriner Oldtimertreffens mit Ausfahrt und Teilemarkt findet am Sonnabend, d. 26. Juli 2014 statt. Das Treffen beginnt am Freitag, d. 25.07.2014 ab 15:00 Uhr mit „Einparken/Benzingesprächen“ auf dem Bertha-Klingberg-Platz in Schwerin am Ufer des Burgsees. Am Sonnabend (26.07.) gibt es hier ganztägig einen Teilemarkt für Fahrzeug-Altteile sowie eine Oldtimerausstellung. Der Start zur Ausfahrt ist um 10:00 Uhr, Streckenlänge ca. 80 Kilometer.

logoopeloldiefreunde.jpg - 36.58 Kb     oldtimerbild4dixi.jpg - 38.22 Kb     oldtimerbild5schlossblick.jpg - 38.64 Kb     oldtimerbild2trabis.jpg - 38.53 Kb

 

Die teilnehmenden Oldtimer-Fahrzeuge (Baujahrsbegrenzung 1984) der verschiedensten Hersteller werden am Sonnabend an einer Ausfahrt ab 10:00 Uhr in die Umgebung der Region Schwerin teilnehmen. Die Tour führt über die Schweriner Innenstadt, dabei durch die Mecklenburgstraße und weiter dann durch Mueß, Consrade, Plate, Suckow, Göhren, Tramm, Klink, Rusch, Friedrichsmoor, Goldenstädt, Mirow, Banzkow, Plate,  Mueßer Holz – eventuell noch über Zippendorf und den Franzosenweg – zurück zum Bertha-Klinkberg- Platz. Ab ca. 12:30 Uhr Zielankunft.
Der Verein „Opel – & Oldiefreunde 1994 e.V.“ hat dieses Oldtimertreffen in Schwerin zur jährlichen Tradition ausgebaut und lädt alle Interessierten herzlich zur Teilnahme und zum Besuch dieser interessanten Oldtimer Veranstaltung ein. Foto (4): P. Bohne

Nachtrag 16:30 Uhr

Die ersten Teilnehmer haben bereits ihre Stände aufgebaut, und ein erster höchst interessanter Oldtimer aus Zittau ist auch bereits auf dem Bertha-Klingbiel-Platz  gesichtet worden.

teilemarktbild1_1.jpg - 38.28 Kb             tatra613.jpg - 37.59 Kb    Foto (2): P. Bohne

Die ersten beiden Teile-Verkäufer kommen aus Bautzen und Straußberg. Herr Heinz Possehl (Zittau, Foto rechts) war bereits 2013 zum 2. Schweriner Oldtimertreffen angereist. Im Vorjahr mit einen Mercedes280 SE Coupe aus dem Jahr 1959.

Diesjährig ist er mit einem Oldtimer besonderer Historie nach Schwerin gekommen. Diesen Tatra T613 soll einst Horst Sindermann (1976 bis 1989 war Sindermann Präsident der Volkskammer der DDR) gefahren haben. Tatra T613, Motor 3,6-Liter 8-Zylinder, 167 PS, Laufleistung 7.800 Kilometer. Gekauft hat Heinz Possehl diese Ex-Staatskarosse 2007 an der Ostseeküste.