Mehr Leistung für Fiat 500L, Fiat 500L Living und Fiat 500L Trekking. Neuer Fiat 500L Beats Edition für Musikfans und Großstadtmenschen.

Dreieichenhain (pb): Mit zahlreichen Neuheiten präsentiert sich die Baureihe Fiat 500L im Modelljahr 2014. So haben Käufer eines Fiat 500L, Fiat 500L Living und Fiat 500L Trekking ab sofort zwei zusätzliche Motorvarianten zur Wahl. Mit jeweils 88 kW (120 PS) Leistung erweitern der Turbodiesel 1.6 16V MultiJet und der ebenfalls mit Turbolader ausgestattete Benziner 1.4 16V T-Jet die Antriebspalette nach oben. Eine komplett neue Modellvariante ist der Fiat 500L Beats Edition™ (Verkaufsstart in Deutschland im Sommer), der mit einer Premium-Audioanlage und extravagantem Styling vor allem Musikfans und Großstadtmenschen anspricht.
fiat500lbild2a.jpg - 38.23 Kb     fiat500lbild1.jpg - 38.68 Kb      fiat500lbild2.jpg - 37.28 Kb      fiat500lbild3cockpit.jpg - 37.13 Kb                                                                                                             Fiat baut damit das Angebot innerhalb der erfolgreichen Baureihe konsequent aus. Gemeinsam haben die Derivate Fiat 500L, Fiat 500L Living und Fiat 500L Trekking im Jahr 2013 europaweit die Spitzenposition im Segment mit einem Marktanteil von 17,2 Prozent erobert.
Zusammen mit der Einführung der neuen Modellvariante Fiat 500L Beats Edition™ (ab ca. 23.000Euro), die im Sommer in Deutschland präsentiert wird, und der zusätzlichen Motorversionen wird der Fiat 500L in Details überarbeitet. So steht im Modelljahr 2014 für die Sitzbezüge eine neue Kombination von Stoff mit Einsätzen in hochwertiger Lederoptik zur Verfügung. Neu ist auch der Metallic-Lack Venezia Blau. In Deutschland werden die drei Ausstattungsversionen Pop (ab 15.950 Euro), Pop Star (ab 17.850 Euro) und Lounge (ab 19.050 Euro) angeboten. Mit seiner markanten Offroad-Optik nimmt der Fiat 500L Trekking (ab 19.550 Euro) weiterhin eine Sonderstellung ein. Beim bis zu siebensitzigen Fiat 500L Living stehen die Versionen Pop Star (ab 19.750 Euro) und Lounge (ab 20.850 Euro) zur Wahl.

120 PS und 320 Newtonmeter Drehmoment – der neue 1.6 16V MultiJet
Die Leistungsklasse um 120 PS ist eine der beliebtesten in Europa. Im Segment des Fiat 500L entfallen in diese Kategorie rund 16 Prozent aller Neuwagenkäufe. Mit zwei neuen Motoren, die für Fiat 500L, Fiat 500L Living und Fiat 500L Trekking angeboten werden, bringt Fiat frischen Schwung in das Segment.
Ideal für Vielfahrer ist der neue Turbodiesel 1.6 16V MultiJet, der seine Leistung von 88 kW (120 PS) bei einer Drehzahl von 3.750 abgibt. Das maximale Drehmoment von 320 Newtonmeter liegt bereits bei 1.750 Touren an und garantiert hohe Durchzugskraft. Der 1,6-Liter-Vierzylinder ist mit einem Turbolader von Honeywell mit variabler Schaufelrad-Geometrie ausgerüstet. Das Triebwerk beschleunigt den Fiat 500L in 10,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 189 km/h.
Dank der von Fiat entwickelten Common Rail-Direkteinspritzung MultiJet, die hier in ihrer zweiten Generation eingesetzt wird, und der serienmäßigen Start&Stopp-Automatik beträgt der Durchschnittsverbrauch nur 4,6 Liter pro 100 Kilometer Fahrt. Das in der Emissionsklasse EURO 5+ eingestufte Triebwerk emittiert im Fiat 500L dabei lediglich 120 Gramm Kohlendioxid (CO2) pro Kilometer (Werksangabe).

Die gleiche Leistung, aber eine völlig andere Charakteristik prägen den Turbobenziner 1.4 16V T-Jet. Der Vierzylinder steht für vergleichsweise sportliche Fahrleistungen und hohen Fahrspaß bei niedrigem Verbrauch und geringen Unterhaltskosten. Mit 88 kW (120 PS), die bei 5.000 Umdrehungen zur Verfügung stehen, beschleunigt der Fiat 500L 1.4 16V T-Jet aus dem Stand auf 100 km/h in 10,2 Sekunden und erreicht 183 km/h. Das maximale Drehmoment von 215 Nm liegt bei 2.500 Touren an. Dabei verbraucht das neue Modell durchschnittlich 6,9 l/100 km und stößt 159 g CO2 pro Kilometer aus (Werksangabe).

Der neue Fiat 500L Beats Edition
Während der Fiat 500 schon mehrfach mit Sondermodellen für Aufsehen gesorgt hat, bei denen das Thema Mode die Hauptrolle spielte, stehen bei speziellen Varianten des Fiat 500L meist innovative Technologien im Vordergrund, die den Alltag komfortabler machen. Jüngstes Beispiel dafür ist der neue Fiat 500L Beats Edition™, dessen Soundsystem den Musikgenuss an Bord revolutioniert.

Fazit nach ersten Fahrkilometern (1,6-Liter, Vierzylinder-Turbodiesel, 88 kW/120 PS): Das 1,6-Liter Turbo-Diesel Triebwerk beeindruckt mit Laufruhe, Durchzug und Sparsamkeit. Die serienmäßig vorhandene Start&Stopp-Automatik  trägt zum vorbildlichen Verbrauch von nur 4,6 – 4,8 Liter/100 km, CO2-Wert 120 – 125 g/km (Werksangabe) bei. Preise: Pop ab 15.950,-, Pop Star ab 17.850,- und Lounge ab 19.050,-€. Foto (4): P. Bohne