Die DS-Linie von Citroën wird mit Modellen voller Charakter das Hauptprogramm der Marke ergänzen. Der Citroën DS3 ist das erste Fahrzeug der neuen DS-Modellpalette, Preis ab 15.200,-€.

Bensberg (pb): Wie schon der Name DS erkennen lässt, ist sie Symbol und Ausdruck der Kreativität und des technischen Anspruchs von Citroën – heute wie gestern. Als vor 55 Jahren am 06.10.1955 präsentierte Citroën auf dem 42. Pariser Automobilsalon seinen Traction citroends19bild1.jpgAvant Nachfolger mit der Bezeichnung DS 19. vorstellte, war das Auto eine Sensation. Die „Déesse“ (frz. Göttin) wie die DS bald genannt wurde, war ihrer Zeit weit voraus: mit hydropneumatischen Federung und Niveauausgleich, hydraulisch betätigter Kupplung, Scheibenbremsen und ihrem futuristischen Innen- und Aussendesign. „La Deesse“ – „Die Göttin“ wurde bis zum Jahre 1975 in fast 1,5 Millionen Exemplaren gebaut. Als technischer und optischer Meilenstein der internationalen Automobilgeschichte wird „Die Göttin“ heute eingestuft.
Mit der Neuauflage der DS-Linie konzentriert sich Citroën auf drei Stärken: ein radikales, attraktives Karosseriedesign, für dass eine breite Auswahl an Individualisierungsmöglichkeiten angeboten wird, ein dynamisches Fahrverhalten, dass Sicherheit und intensiven Fahrspaß verbindet, und eine intelligente Konstruktion, die auch Nutzwert und Alltagstauglichkeit in jeder Lage sicherstellt.

citroends3bild5logo_1.jpgErstes Modell: Der Citroën DS3 – es folgen der C4 und C5 (Ende 2011, Hydrid).

Emotionen stehen im Mittelpunkt des neuen DS3:

Mit ausgeprägten Rundungen und starker Linienführung übt der DS3 eine echte Anziehung auf den Betrachter aus. citroends3bild3.jpgEr  hat einen ganz eigenen Charakter, den er originellen Designideen verdankt wie dem scheinbar über der Fensterlinie „schwebenden“ Dach, der „Haifischflosse“, die an der B-Säule aus der Gürtellinie auftaucht, oder den seitlichen Schlitzen der Bugschürze, aus der LED-Leuchten hervorblitzen.
Das Energiebündel DS3 bietet an Bord ein ganz spezielles Ambiente, das Eleganz und Technologie verbindet und in jedem Detail hohe Qualität spüren lässt. Die schick gestalteten drei konischen Rundinstrumente vor dem Fahrer, die nahe am Lenkrad angebrachten Bedienelemente, die niedrige Sitzposition und körpernah geformte Sitze sorgen für Sportwagenatmosphäre. Dezente Chromelemente fügen noch einen Touch Luxus und Raffinement hinzu.

DS3: Mit eigenen, lebendigen Stil:

citroends3bild1.jpgCitroën bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich seinen ganz eigenen DS3 nach Belieben zusammenzustellen. Die Farben von Dach, Wagenkörper, Außenspiegelschalen und Rädern können unterschiedlich gewählt und kombiniert werden. Im Innenraum stehen verschiedene Farben und Materialien für Armaturenbrettblende, Schalthebelknauf und weitere Elemente zur Wahl. Schließlich kann man noch, wenn man möchte, verschiedenen Dekoren auf der Karosserie anbringen lassen, die sich auf unterschiedliche Lebenswelten und -stile beziehen.

Der DS3 bietet zeitgemäßen Fahrspaß:

Auch auf der Straße zeigt der DS3 eine eigene Persönlichkeit mit einer Kombination aus Fahrspaß und Alltagsnutzen. Er ist agil und citroends3bild2.jpgfahraktiv und lässt den Fahrer die Strasse spüren, so dass Kurven und Kehren leicht und mit Vergnügen zu meistern sind. Alle Varianten serienmäßig mit ESP.
Niedrige CO2-Emissionswerte, die im besten Fall nur 99 g/km betragen, unterstreichen, dass Citroen eine führende Rolle bei der Verbrauchssenkung beansprucht. Fünf Euro 5-konforme, leistungsstarke und umweltschonende Motoren stehen zur Wahl:
– zwei Turbodieselmotoren mit FAP: HDi 110 und HDi 90 (110 und 90 PS),
– drei Benzinmotoren: THP 150, VTi 120 und VTi 95 (150, 120 und 95 PS).
Drei Ausstattungsvarianten stehen zur Option, Chic, SoChic und Sport Chic

DS3 auch im Alltag charmant:

Der DS3 überrascht angesichts seiner sportlichen Silhouette mit einem hohen Nutzwert. Er nutzt seine 3,95 m Länge, 1,71 m Breite und 1,46 m Höhe durch einen intelligente Architektur bestens aus: Das Armaturenbrett ist angehoben und gibt dafür viel Raum für die Beine frei, die schlanken Sitzlehnen und das steile Heck schaffen Platz auf den Rücksitzen. Dank dieser Auslegung bietet der DS3 fünf echte Sitzplätze, zahlreiche Ablagen (darunter ein 13 l großes Handschuhfach) sowie einen ordentlichen Kofferraum (285 l), der sich mithilfe einer 2/3-1/3 geteilt umklappbaren Rückbank schnell erweitern lässt.
Und der DS3 schmeichelt allen Sinnen, also auch dem Gehör – ein neues HiFi System wird optional (400,-€) angeboten, das im Klangerlebnis mit besten Wohnzimmeranlagen mithalten kann und je nach Ausstattungspaket optional das Navigationssystem „My Way“ inkl. Bluetooth-Freisprecheinrichtung (950,- bis 2.150,-€). Ist dies zu teuer, kann auch auf die mobile Navigation „TomTom“ für 199,- bzw. 349,-€ zurückgegriffen werden.
citroends3bild4cockpit.jpgErstes Fazit: Aufregendes Modell mit Charme, Komfort, Fahrspaß und vielen Individualisierungsvarianten. Sprichwörtlich: Jedem sein DS3. Foto (6): Repo (1), P. Bohne (5)