Mazda2: Grenzen neu definiert. SKYACTIV Innovationen und KODO Design erstmals im B-Segment. Modernste effiziente Antriebe, darunter ein neuer 1.5 l SKYACTIV-D Dieselmotor, MZD Connect und i-ACTIVSENSE, Sicherheits-systeme setzen Maßstäbe. Markteinführung 27./28.02.2015, Preis ab 12.790,-€

Barcelona (PR-Info/pb): Der neue Mazda2 bringt die SKYACTIV Technologien und das KODO Design ins B-Segment – und stellt damit fast alles, was man normalerweise mit Kleinwagen in Verbindung bringt, auf den Kopf. Typische Einschränkungen dieser Fahrzeugklasse – bei Leistung und Ausstattung, Komfort und Sicherheit – überwindet die neue Modellgeneration des Mazda2 mit den auf Leichtbau, Effizienz und Fahrspaß ausgelegten Technologien. Somit bewegt sich der im November 2014 mit dem „Goldenen Lenkrad“ ausgezeichnete und in Japan schon zum „Car of the Year 2014-15“ gewählte Mazda2 einen großen Schritt auf die Premium-Anbieter in diesem Segment zu, ohne sich jedoch preislich nach oben zu entwickeln. Dies macht Mazda mehr als zuversichtlich, mit dem neuen Modell in diesem Jahr ein Volumen von mehr als 11.000 Einheiten beziehungsweise einen Segmentanteil von rund drei Prozent im deutschen Markt zu erreichen.

mazda2bild1a.jpg - 38.20 Kb     mazda2bild1.jpg - 38.98 Kb     mazda2bild2.jpg - 38.44 Kb     mazda2bild2a.jpg - 38.11 Kb

Obwohl der ausschließlich als Fünftürer lieferbare neue Mazda2 in der Länge um 14 cm auf 4,06 Meter und in der Höhe um zwei Zentimeter auf 1,49 m zugelegt hat, wurde das Leergewicht nahezu unverändert auf 970 Kilogramm gehalten. Auch der Radstand ist gegenüber dem Vorgängermodell um acht Zentimeter auf 2,57 m gewachsen. Daraus – und aus der cleveren Gestaltung vieler Innenraumkomponenten – ergibt sich für die Frontpassagiere ebenso wie für die Insassen im Fond ein deutliches Plus an Bewegungsfreiheit.
Das auf maximale Ergonomie ausgelegte Cockpit, das neue Bediensystem und technische Innovationen wie das Active Driving Display – das erste Head-up Display dieser Klasse – gewährleisten zudem eine höchst komfortable und sichere Bedienung der Fahrzeugfunktionen. Und das, obwohl mit dem Smartphone-kompatiblen Konnektivitätssystem MZD Connect eine beispiellose Vielzahl neuer Internet-Funktionen Einzug in den Mazda2 hält.
Hochmodern und perfekt auf die Anforderungen im Kleinwagensegment zugeschnitten ist auch das Antriebsprogramm des neuen Mazda2: Als Neuzugang der SKYACTIV Motorenfamilie feiert der vollständig neu entwickelte, besonders saubere 1.5 l SKYACTIV-D Dieselmotor (ab Sommer 2015) seinen Einstand. Der Vierzylinder schöpft aus 1,5 Litern Hubraum 77 kW/105 PS Leistung. Das neue Triebwerk kombiniert hohe Laufkultur mit außergewöhnlicher Sparsamkeit und begnügt sich mit einem Kraftstoffverbrauch von 3,4 Litern auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 89 Gramm pro Kilometer entspricht.
Neben dem Dieselmotor steht der hochverdichtende 1.5 l SKYACTIV-G Vierzylinder-Benziner zur Wahl, der in drei Leistungsstufen von 55 kW/75 PS bis 85 kW/115 PS angeboten wird. Je nach Variante erfolgt die Kraftübertragung über ein Schaltgetriebe mit fünf oder sechs Gängen; für den 66 kW/90 PS starken Benziner ist zudem eine Sechsstufen-Automatik erhältlich. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch beläuft sich je nach Leistung und Getriebe auf Werte zwischen 4,5 und 4,9 Liter je 100 Kilometer (CO2: 105 bis 115 g/km). Alle Motoren sind serienmäßig mit dem Start-Stopp-System i-stop ausgerüstet, der SKYACTIV-G 115 wird darüber hinaus mit dem Bremsenergie-Rückgewinnungssystem i-ELOOP ausgeliefert.
Auch Fahrwerk und Karosserie wurden für die neue Modellgeneration des Kleinwagens im Rahmen der SKYACTIV Technikoffensive neu entwickelt. Sie verleihen dem Mazda2 eine ausgewogene Mischung aus Fahrkomfort und Wendigkeit.
Eine Vielzahl aktiver Sicherheitssysteme, die Mazda unter dem Begriff i-ACTIVSENSE zusammenfasst, hilft dem Fahrer zudem dabei, in kritischen Situationen richtig zu reagieren und damit einen Unfall zu vermeiden. Dazu zählen etwa die neue Ausparkhilfe, der Spurwechsel- und Spurhalteassistent, der Fernlichtassistent sowie ein City-Notbremsassistent. Ein weiteres Novum: Der neue Mazda2 ist das erste Mazda Modell mit optional erhältlichen Voll-LED-Scheinwerfern.

mazda2bild3cockpit.jpg - 38.59 Kb Fazit nach ersten Fahrkilometern: Mazda stellt das typisches Kleinwagendesign auf den Kopf. Die Mazda Designer entwickelten ein Auto, das die alltäglichen Ansprüche seines Fahrers voll erfüllt und vier Erwachsenen komfortablen Raum bietet. Mit seiner Frische und Lebendigkeit hebt sich der neue Mazda2 hervor. Für echte Autofahrer ist der neue Kleinwagen daher eine Einladung, die Tür zu öffnen und sich hinter das Lenkrad setzen. Mazda-Geschäftsführer Josef A. Schmidt: „Wir bleiben auch im Jahr 2015 am Gas, offerieren fünf neue Modelle und wollen 90.000 Fahrzeuge (davon 11.000 Mazda2) in Deutschland verkaufen. Foto (5): Mazda 3, P. Bohne 2