Mehr Konnektivität, Funktionalität und noch attraktivere Preisvorteile für Kunden

Jeep Renegade; Foto: P. Bohne

Balocco (Italien/pb): Mehr Infotainment mit Uconnect der nächsten Generation, hochauflösende Bildschirme der Dimensionen 17,8 und 21,3 cm, Unterstützung für Apple CarPlay sowie Android, aufgewertete Mittelkonsole mit neuem Bedienfeld und größeren Ablagen. Neue Individualisierungs-Möglichkeiten für Sitzbezüge, dazu vier Ausstattungsvarianten, 13 Antriebs-Kombinationen, drei Getriebe-Optionen sowie Front- oder Vierradantrieb.
Neue Preispositionierung mit zusätzlichen Kundenvorteilen durch Mehrausstattung. Kunden in Deutschland können den Jeep Renegade des Modelljahres 2018 mit Verbesserungen bei Infotainment und der Funktionalität sowie einer Reihe neuer Möglichkeiten zur Individualisierung und mit vielen Preisvorteilen dank neuer Positionierung und Mehrausstattung bestellen/kaufen. Die neue Preisstruktur trägt vor allem der gestiegenen Nachfrage nach Renegade-Modellen mit Benzinmotoren Rechnung, die trotz Mehrausstattung nun zum Teil deutlich günstiger zu haben sind.

Uconnect-System der vierten Generation mit fortschrittlichen Technologien
Neue Funktionen für Navigation, Unterhaltung und sprachgesteuerte Kommunikation. Neue, hochauflösende Displays mit 17,8 und 21,3 Zentimetern Bildschirmdiagonale. Einfach zu bedienen dank leistungsstärkerem Prozessor für kürzere Zugriffszeiten. Unterstützung von Apple CarPlay und Android Auto. Das neue Uconnect-System ist einfach zu bedienen, bietet einen Prozessor mit mehr Rechenleistung und fährt daher schneller hoch und reagiert spontaner. Es verwöhnt überdies mit hoher Bildschirm-Auflösung und ermöglicht die Bedienung vieler Funktionen wie zum Beispiel Klimatisierung und Audio direkt vom Bildschirm aus.
Das neue Uconnect erlaubt außerdem Sprachsteuerung für Rufnummernwahl, Zielauswahl für die Navigation sowie eine Diktierfunktion für Kurznachrichten. Fahrer und Passagiere können mit ihrem kompatiblen Smartphone zudem Radioprogramme aus dem Internet über Bluetooth oder USB/Aux-Anschlussstreamen.

Jeep Skills, die App exklusiv für Jeep-Fahrer
Für Kunden, die ihre Fahrfähigkeiten im Gelände verbessern, das Gelände-Potential ihres Jeep Renegade erkunden und voll nutzen wollen, ist UconnectTM 8.4NAV mit Jeep Skills ausgestattet, einer benutzerfreundlichen App mit Mess- und Leistungsanzeigen wie zum Beispiel für die Antriebsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse, die Stellung der Vorderräder, die Seiten- und Längsneigung, den Bremsdruck, die GPS-Koordinaten oder den Luftdruck und Höhe über Meeresspiegel.
Den technisch interessierten Renegade-Fahrern zeigt Jeep Skills außerdem Fahrzeugwerte an wie den Batteriezustand, den Öldruck, Wasser- und Öltemperatur, die aktuellen Fliehkräfte, Motorleistung, Beschleunigung oder Anhalteweg.

Jeep Renegade; Foto: P. Bohne

Weiterer Kundenvorteil: Für alle Renegade des Modelljahres 2018 ist der digitale Radio-Empfang DAB serienmäßig, bisher traf das nur für die Top-Versionen Limited und Trailhawk zu. Alle Renegade Limited verfügen nun serienmäßig über das Infotainment-System Uconnect 7 mit Apple Car Play und Android Auto, dazu die Adaptive Cruise Control mit Radarsensor (nicht für Trailhawk lieferbar), einen Totwinkel-Assistenten sowie den automatischen Parkassistenten inklusive Rückfahrkamera.

Verbesserte Funktionalität für die smarte Raumausnutzung
Neue Mittelkonsole und neue, clevere Ablagemöglichkeiten, verbesserte Anordnung des Entriegelungsgriffs für die Hecklappe
Seit seiner Markteinführung im Jahr 2014 steht der Renegade für seine allround-Funktionalität und seine einfache Bedienung. Die Verbesserungen für das Modelljahr 2018 bringen den Renegade sogar noch weiter und bieten einen neuen Mittelbereich des Cockpits, der sich optisch und funktional an den der größeren Modelle Compass und Cherokee anlehnt. Der neu gestaltete Selec Terrain-Schalter schafft Platz für eine integrierte Smartphone-Ablage. Die ebenfalls neu gezeichneten Getränkehalter ermöglichen eine zusätzlich Ablage.
Die verstellbare Lendenwirbelstütze sowie die Heizung für Vordersitze und Lenkrad sind nun bereits ab der Version Longitude serienmäßig vorhanden.

Neue Individualisierungsmöglichkeiten
Ausstattung mit neuen Sitzbezügen und neuen Polar Plunge Innenräumen, modernisierte Verkleidungen um Radio, Belüftungsausströmer, Mitteltunnel und Lautsprecher. Dazu vier Ausstattungslinien, 13 Antriebskombinationen, drei Getriebe sowie Vorderrad- oder Vierradantrieb. Der Renegade für das Modelljahr 2018 ist in den vier Ausstattungsversionen Sport, Longitude, Limited und Trailhawk erhältlich.

Der Kunde kann zudem aus 13 verschiedenen Antriebsoptionen wählen: entweder mit Vorderrad- oder mit Vierradantrieb. Das Angebot Benzinmotore: 1.6 E-Torqmit 81 kW/110 PS und Fünfgang-Schaltgetriebe, 1.4 MultiAir2 Turbo mit 103 kW/140 PS und Sechsgang-Schaltgetriebe oder DDCT Doppelkupplungs-Automatik, 1.4 MultiAir2 125 kW/170 PS und Neungang-Wandlerautomatikgetriebe, 1.4 TJetmit 88 kW/120 PS und Sechsgang-Schaltgetriebe.
Diesel: 1.6 MultiJet II 70 kW/95 PS und Sechsgang-Schaltgetriebe, 1.6 MultiJet II 88 kW/120 PS und Sechsgang-Schaltgetriebe oder DDCT Doppelkupplungs-Automatik, 2.0 MultiJet II 88 kW/120 PS), Sechsgang-Schaltgetriebe, 103 kW/140 PS, Sechsgang-Schaltgetriebe oder Neungang-Wandlerautomatik-getriebe und125 kW/170 PS,Neungang-Wandlerautomatikgetriebe.

Ein weltweit erfolgreiches Modell
Der Jeep Renegade des Modelljahres 2018 bewahrt jenes unverwechselbare Jeep Styling, das im Lauf der Jahre zum Erfolg des kleinen Jeep beigetragen hat. Seit seiner Vorstellung im September 2014 war der Renegade das Modell, das wie kein anderes die Rekord-Verkäufe der Marke Jeep sowohl in der Gesamt-Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) als auch in Europa selbst möglich machte. Der Renegade ist der erste Jeep, der ausschließlich außerhalb der U.S.A. gebaut wird: im SATA Werk in Melfi, Italien und dazu auf zwei weiteren Kontinenten, im GAC FCA Werk in Guangzhou, China, und in Pernambuco, Brasilien.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             Die Erfolgsstory des Renegade geht indes weiter: er ist in vielen Europäischen Märkten das bestverkaufte Modell von Jeep, unter anderem in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien. Im EMEA-Raum sorgt der Renegade für 62 % aller Verkäufe von Jeep (Stand Oktober 2017).

Preis ab 20.000,-€