Roadster Ikone MX-5 feiert seinen 20. Geburtstag und bleibt auch in der dritten Generation seinem Konzept treu: leichtgewichtiger, puristischer Roadster mit Garantie für Fahrspaß. Neu im Mazda2, ein 1,6-Liter Dieselaggregat mit 90 PS.

mazdamx5bild1.jpgBerlin (pb): Vor 20 Jahren – 1989 – kam die erste Generation des MX-5 als „Miata in den USA auf den Markt. Ein Jahr später (1990) startete dann der offizielle Verkauf des Mazda MX-5 in Deutschland, Preis: 35.500,- DM. In den folgenden 20 Jahren bis heute wurden weltweit mehr als 860.000 MX-5 verkauft, in Deutschland etwas über 100.000 Fahrzeuge. Die aktuelle dritte Generation kam Ende 2005 als Roadster und Anfang 2007 als Roadster/Coupe nach Deutschland.
Mit der jetzigen Modellpflege hat Mazda einige technische Verbesserungen eingesetzt, die Optik dezent aufgefrischt und neue Ausstattungsmerkmale eingeführt. So wurde das Fahrwerk leicht modifiziert, es bietet jetzt noch mehr Präzision und Stabilität. Der 2,0-Liter Vierzylinder Benzinmotor wurde umfassend verändert und bietet jetzt noch mehr Drehfreude und einem sportlicheren Klang. mazdamx5bild2.jpg
Die Kraftstoffverbrauche beider Aggregate 1,8- und 2,0-Liter konnten zwischen vier und sieben Prozent gesenkt werden. Neu im Angebot: eine Sechsstufen-Automatik für den 2,0-Liter Motor und ein neues Sport-Paket mit Recaro-Sportsitzen.
Erfreulich: Mit einem Einstiegspreis von 22.000,-€ für den Mazda MX-5 1.8 Centre-Line ist der Roadster mit der Modellpflege im Verkaufspreis rund zehn Prozent günstiger geworden.
Dazu Mazda: Wenn man die 35.000,- DM von 1990 mit jährlich zwei Prozent Inflationsrate umrechnet, entspräche dies heute im Jahre 2009 einem Preis von rund 25.000,-€. Damit ist MX-5 fahren heute deutlich erschwinglicher und mit Airbags und DSC (elektronisches Stabilisierungsprogramm) auch deutlich sicherer als vor 20 Jahren.
mazdamx5bild3cockpit.jpg Fazit nach ersten Fahrkilometern: Der Hecktriebler hat nichts an seiner Fahrdynamik eingebüsst. Leider regnete es in Berlin, so musste auf den „richtigen“ Fahrspaß des MX-5 Roadster mit geöffnetem Verdeck verzichtet werden.

Mazda2 mit 1,6-Liter Dieselmotor

mazda2bild4.jpgDas neue Dieselaggregat für den Mazda2 entwickelt 90 PS und 212 Nm aus 1,6-Liter Hubraum. Der 1,6 MZ-CD Mazda2 mazda2bild6mz_cd_motor.jpgist serienmäßig mit einem Dieselpartikelfilter ausgestattet und kommt – wie alle Mazda2 – ab Werk immer mit der dynamischen Stabilitätskontrolle DSC zur Auslieferung. Der Mazda2 MZ-CD erreicht eine Höchstgeschwin-digkeit von 173 km/h und beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 11,4 Sekunden. Seinen Durchschnittsverbrauch gibt Mazda mit nur 4,2 Liter (CO2-Emission 112 g/km), ein sehr niedriges, sparsames Niveau. Der neue 1,.6-Liter Dieselmotor ist für beide Karosserievarianten des Mazda2 erhältlich, Preis ab 16.250,-€.

Fazit: Flotte Fahrleistungen und äußerst sparsamer Kraftstoffverbrauch, der Mazda2 mit Dieselmotor.

Foto (5): P. Bohne

P.S.: Den neuen Mazda3 haben wir Ihnen bereits im autoreport-pb am 2. April 2009 ausführlich vorgestellt.