2. Schweriner 24-Stunden Offroadrennen

Fast im Staub versunken

2. Schweriner 24-Stunden Offroadrennen: Fahrer, Fans und Anlieger litten unter der enormen Staubentwicklung. In der Nacht 90minütige Rennunterbrechung, Lokalmatador Ingo Kaldarasch mit Co-Pilotin Jule Haenschke im All-Star-Team um Teamchef Frank Stensky (Mühlhausen) das Siegteam nach 24 Stunden.

2. Schweriner 24-h-Offroadrennen gestartet

Dr. Wolfram Friedersdorff (Dezernatsleiter Wirtschaft, Bauen und Ordnung der Landeshauptstadt Schwerin) und Ingo Kaldarasch stasrteten heute Punkt 19:00 Uhr das 2. Schweriner 24-Stunden Offroadrennen. 48 Starter nahmen den Offroad-Wettbewerb im Sorea-Park südlich der Stadt Schwerin auf.

Zum Zweiten: Schweriner 24-h-Offroadrennen

Am 17. und 18 August 2012 steigt das 2. Offroadrennen über 24 Sunden in den Göhrener Tannen südlich der Landeshauptstadt Schwerin. Im Sorea-Park, Deutschlands größter Offroad-Rennstrecke, kommt nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr es hier zum zweiten Lauf der Deutschen Offroad Meisterschaft (GORM). Schweriner Lokalmatador Ingo Kaldarasch startet im „all-Star-Team“.

Scroll to Top