Clever wie eh – dynamischer denn je. Seit der ersten Vorstellung im Jahre 1999 lautete das Motto des Toyota Yaris „Außen kompakt, innen geräumig“. Auch die dritte Generation des Yaris setzt diese Tradition fort, sie präsentiert sich mit markant, dynamischen Design eines moderen Kompaktwagens. Marktstart: 15. Oktober 2011

toyotayarisbild1.jpgBerlin (pb): Der Toyota Yaris tritt im Kleinwagensegment (B-Segment) an, in den ersten acht Monaten dieses Jahres entfielen ca. 20% aller verkauften Pkw in Deutschland auf diese Fahrzeugklasse. Absolut waren dies bis Ende August 2011 über 425.000 Kleinwagen und im Jahre 2010 in Deutschland 20.774 Fahrzeuge.
Toyota wählte ganz bewusst die Bundeshauptstadt Berlin zur Fahrpräsentation des neuen Yaris. Als klassischer Vertreter des Kleinwagen-Segmentes ist der neue Yaris hier bestens aufgehoben. Am Vormittag drei City-Stopps zur Auswahl, dann eine ca. 50 Kilometertour Richtung Potsdam und am Nachmittag ein weiterer Stopp in der City am Bode-Museum.toyotayarisbild4bodemuseum.jpg
Sowohl in der Stadt als auch auf der Überlandtour überzeuge der neue Yaris. Erste Tour mit der Motorisierung 1,0-Liter VVT-i Benziner. Der Dreizylinder leistet 69 PS, begnügt sich mit durchschnittlich 4,8 Liter/100 km (CO2-Emission 110 g/km). Für den City-Verkehr ein ideales Triebwerk und auch mit ausreichend Power für den Landstraßenverkehr.

Ganz gleich, wonach man auch sucht: Im hervorragend ausgestatteten Yaris wird man es finden. Seine kraftvollen Linien und seine wirtschaftlichen Motoren versprechen kompromisslosen Fahrspaß. Auch in Sachen Innovation macht dem Yaris so schnell keiner etwas vor. Google Local Search, Google Send-to-Car und die exklusiven Toyota Apps sind nur ein paar beeindruckende Funktionen des optionalen Navigationssystems Toyota Touch&Go™ – unschlagbar genial eben. Serie sind aktive Sicherheitssysteme wie: ABS, EBD, BA, TRC und VSC. Seine fünf Ausstattungsstufen „Yaris“, „Cool“, „Life“, „Club“ und „Executive“, erfüllen alle Kundenwünsche an ein Auto dieser Größenordnung und darüber hinaus. toyotayarisbild2.jpg
Dazu kommt, dass der neue Yaris deutlich dynamischer auftritt, zehn Zentimeter in der Länge zunahm und so insgesamt markanter und erwachsener wirkt. Leider aber auch nicht mehr so nuffig, rundlich wie sein Vorgänger.
Große Klasse sein Toyota Touch&Go Navigationssystem mit TMCpro Stauumfahrung sowie zahlreichen Multimediaanwendungen. In Verbindung mit einem bluetooth- und internetfähigen Mobiltelefon kann man auf Google Local Search zurückgreifgen und sich Fahrziele über Google Maps herunterladen. Ein echter Knaller, dieses mit großem Display ausgestattete Festeinbau-Navi zum Preis von nur 550,-€ (ab Ausstattungsvariante Life).
Markteinführungstermin ist der 15. Oktober 2011, Preis ab 11.675,-€ (Yaris 3-Türer).

toyotayarisbild3cockpit.jpgFazit nach ersten Fahrkilometern: Während der 1,0-Dreizylinder Benziner für den City-Verkehr mit seinen 69 PS völlig ausreichend motorisiert auftritt, macht der 1,33-Liter Vierzylinder Benziner (99 PS) erwartungsgemäß einen agilerten Eindruck. Außerdem steht noch ein 1,4-Liter Diesel (90 PS; 3,9 l pro 100 km) zur Auswahl.
Foto (4): Toyota (3), P. Bohne