Der Golf GTI TCR ist  das neue Top-Modell unter den VW GTI-Modellen von Volkswagen.

Hungaro-Ring/Budapest (pb): Es ist der  neue Top-GTI von Volkswagen, seine Modellbezeichnung: VW Golf GTI TCR“. Er tritt die Nachfolge des schärfstes GTI-Derivat an und ist zum Basispreis 38.950,-€  bestellbar. Der Namenszusatz „TCR“ verweist auf die TCR-Rennserie, für die Volkswagen eine Kundensport-Rennversion des GTI mit 350 PS baut. Mit dem Marktstart der straßenzugelassenen Serienversion des TCR darf im Sommer 2019 gerechnet werden.

Wie der Golf R verfügt der TCR-GTI über zwei zusätzliche Wasserkühler im Frontbereich. Am Heck gibt es eine Schürze mit Diffusoreinsatz und den typischen zwei Endrohren links und rechts. Ein neugestalteter Dachkantenspoiler sorgt für Abtrieb an der Hinterachse. Hinter den 18-Zoll-LM-Felgen (optional 19-Zoll) ist eine TCR-spezifische Bremsanlage mit gelochten Bremsscheiben sowie speziellen Bremssätteln und –belägen montiert.

Den Innenraum dominieren Top-Sportsitze mit exklusivem TCR-Polsterdesign, ihre Seitenwangen bieten den gewohnten Seitenhalt.

Serienmäßige mit DSG-Getriebe ausgestattet, beschleunigt der TCR-Golf von 0 auf 100 km/h in 5,6 Sekunden. Der Frontantrieb mit Differenzialsperre sorgt für optimale Traktion. Vier Fahrprogramme bietet der TCI: Eco, Normal, Sport und Individual. Im Normal-Modus ist man komfortabel unterwegs – die Federung ist Rückenfreundlich, die Schalteinstellung moderat. Auch im Sport-Modus wird die Dämpfung nie unangenehm ruppig.

Der bekannte 2.0-TSI-Motor leistet im GTI TCR 290 PS. Der TCR ist aber nicht der stärkste Serien-GTI aller Zeiten: Der auf 400 Exemplare limitierte GTI Clubsport S bietet 310 PS.  Das maximale Drehmoment des GTI TCR beträgt  370 Nm (1600 – 4300). Die Höchstgeschwindigkeit beträgt elektronisch abgeregelte 250 km/h – auf Wunsch kann der TCR auch entdrosselt werden. Dann beträgt die Höchstgeschwindigkeit des VW GTI TCR 264 km/h. Ein Sperrdifferenzial an der V-Achse verbessert Traktion und Handling, ein Siebengang-DSG ist serienmäßig verbaut. Für besonders ambitionierte Sportfahrer will VW ein spezielles Paket in die Optionsliste aufnehmen. Mit dabei: Vmax-Aufhebung auf 264 km/h, 19-Zoll-Felgen sowie eine 20 Millimeter Tieferlegung inkl. Sportfahrwerk und adaptiven Dämpfern (DCC).

Foto (2): P. Bohne