Nach den ersten zwei WP Kremer Gesamt 9.; WRC2 auf Platz 1

Trier (pb): Besser hätte das Skoda-Team Armin Kremer/Pirmin Winklhofer nicht starten können. Zum ersten Service nach den WP 1+2 platziert sich das BRR-Team Kremer/Winklhofer auf Gesamtrang 9 und als Erster der WRC2-Wertung.

Leader: Andreas Mikkelsen, VW Polo  R WRC, vor Thiery Neuville (+2,7 sec, Hyundai i20 WRC) und Sebastien Ogier (VW, +4,1).

WRC2: Armin Kremer, Skoda Fabia R5 vor Jose Antonia Suarez (+19,2) und Esapkka Lappi (+28,3).

Kremer nach WP1: „Es ist okay. Für den Anfang bin ich sehr zufrieden. Unsere Reifenmischung – vorne hart und hinten weich – hat gut funktioniert.

Ergänzung nach 5 von 18 WP / 1. Tag:

Armin Kremer behielt die  Führung in der WRC2 am heutigen Freitag vor Pontus Tiedemand (nicht für die WRC2 gemeldet. Rückstand zu Kremer: 26,7 sec./Skoda Fabia R5). Platz 3 Esapekka Lappi (+28,4).

Armin Kremer: „Perfekter Tag für uns – morgen bleibt es spannend!

Leader des WM-Laufes: Andreas Mikkelsen (VW Polo R WRC) vor Sebastian Ogier (+4,2 sec.) und Thierry Neuville (Hyundai i20 WRC, +5,9 sec.). 9. Armin Kremer