Armin Kremer/Fred Berssen in Führung liegend, nach Unfall ausgeschieden

Mit einer konzentrierten Leistung übernahm Armin Kremer bei der Rallye Madeira von Anfang an die Führung. Die versammelte europäische Rallyeelite konnte mit dem Tempo von Armin Kremer nicht mithalten.Auf der Wertungsprüfung 4 kam dann ca. 1 km vor dem Ziel das frühzeitige Aus.

„Wir waren an der Stelle einfach zu schnell“ so Armin Kremer, nachdem beide Piloten sich die zwanzig Meter durch das Gestrüpp den Hang wieder hochgearbeitet hatten. Ihr Auto allerdings konnte nur Stunden später mit der Hilfe eines Kranes die Straße wieder erreichen. Die Führung hat nun
der Portugiese A. Lopes übernommen, der in der Europameisterschafts- wertung für das deutsche Team keine Gefahr bedeutet.

Bert Behling