Neuer Start in Saarbrücken, Rallye Centrum am Bostalsee, einziger deutscher Starter in der Top-Liga der WRC: Armin Kremer, Startnummer 14

Severin/Schwerin: Die Rallye Deutschland steht auf Start, im Zeitraum 20. bis 23.08.17. nehmen 93 Teams den Kampf um Sekunden auf. In der Topklasse der World Rally Cars (WRC) sind 13 Teilnehmer am Start, die Werksteams von Citroën, Hyundai und Toyota kämpfen mit jeweils drei Fahrzeugen um WM-Punkte. Das M-Sport World Rally Team (Cockermount, GB) nimmt die Rallye mit vier Ford Fiesta WRC 2017 in Angriff. Mit dabei ein neuester Ford Fiesta WRC für das mecklenburgische Rallye-As Armin Kremer (Severin), den einzigen deutschen Piloten in der Weltspitze.

Gestaltung Ford Fiesta WRC, Armin Kremer 2017

Für Kremer eine gewaltige Herausforderung, Top aktuelles WM-Rallye-Auto, dazu seine riesige Erfahrung von 16 Starts in der Rallye Deutschland. Wie in den Vorjahren trägt der ADAC Opel Rallye Cup auch 2017 wieder zwei Wertungs-läufe im Rahmen der Rallye Deutschland aus. Aktuell sind 25 Cockpit-Paarungen mit dem Opel Adam dabei. Unter ihnen Kremers Tochter Ella als Co-Pilotin an der Seite von Niko Knacker, Startnummer 39. Knacker ist Förderpilot des ADAC Weser/Ems, derzeitig auf Rang vier der Cup-Gesamtwertung plaziert.

Neuer Startort ist Saarbrücken. Alle Teilnehmer der Rallye Deutschland werden den Fans am Donnerstagabend (17.08.) bei der offiziellen Eröffnungszeremonie in Saarbrücken vorgestellt. Der Tbilisser Platz wird dabei zur Rallye-Bühne: Ab 18:00 Uhr sind die WRC-Stars vor dem Staatstheater, geben Autogramme und erfüllen Selfie-Wünsche. 19:10 Uhr beginnt der Kampf gegen die Uhr: WP 1 ein spektakulärer City-Rundkurs, der von zahlreichen Zuschauerbereichen beste Sicht auf das Geschehen bieten. Die ADAC Rallye Deutschland hat weltweit einen einzigartigen Ruf. Die Mischung aus engen Weinberg-Prüfungen, harten Pisten auf dem Truppenübungsplatz Baumholder sowie schnellen Asphalt-Straßen stellen die Teams und Fahrer vor große Herausforderungen. Hier sind Können und Vielseitigkeit gefragt. Ständige Abwechslung, hochklassige Action und große Fan-Nähe machen den deutschen Weltmeisterschaftslauf bei den Zuschauern so beliebt, dass Jahr für Jahr 200.000 Fans aus ganz Europa anreisen und der ADAC Rallye Deutschland ein ganz spezielles internationales Flair verleiht.
Der Vorverkauf läuft bereits, neben dem Rallye-Pass für alle vier Tage können Besucher auch Tickets für einzelne Rallye-Tage (Freitag, Samstag oder Sonntag) im ADAC-Vorverkauf erwerben. Am jeweiligen Gültigkeitstag ermöglichen sie den Zugang zu den Zuschauerbereichen aller Wertungsprüfungen sowie zum Servicepark am Bostalsee.