Auftakt mit dreifach VW-Führung, Kremer im WRC2 Mittelfeld

Porto (pb): Zum Auftakt des WM-Laufes Rallye Portugal war am heutigen Abend vor gewaltiger Zuschauerkulisse ein Rundkurs über 3,36 km zu absolvieren.
In der Reihenfolge Mikkelsen (2:41,1 min), Ogier und Latvala domimierte das VW-Werksteam im Polo R WRC diese erste Wertungsprüfung. Die weiteren Plätze belegten Kubica (Ford Fiesta WRC) und Neuville (Hyundai i20 WRC).
In der WRC2 Wertung markierte Al Attiyah die Bestzeit (2:46,7 min/Ford Fiesta RRC). Armin Kremer (Skoda Fabia R5) platzierte sich mit 5,1 sec. Rückstand im Mittelfeld der WRC2-Wertung