WM-Lauf Rallye Italien

Kremer: Kann er die WRC2 aufmischen?

Nach dreimonatiger Pause greift Armin Kremer seit heute 19:30 Uhr wieder ins WM-Geschehen ein. Sardinien grüßt mit sommerlichen Temperaturen und harten Schotterpisten. Das SKODA-Team startete zuversichtlich zu ihrem drittem von sieben WRC2-Starts in der Saison 2016.

RALLY Italia Sardegna

Im WM-Lauf Rallye Italien belegt der Mecklenburger Armin Kremer Platz 2 in der Produktionswagen-Wertung und Rang 15. in der Gesamtwertung. Es siegt Sebastien Ogier im VW Polo R WRC.

Kremer kämpft – Fuchs führt

Nach 6 von 8 Wertungsprüfungen des WM-Laufes Rallye Italien auf Sardinien liegt  der Mecklenburger Subaru-Driver Armin Kremer (Severin) auf Platz 2 der Produktionswagen-Wertung. In Führung sein größter Konkurrent Nicolas Fuchs (Peru/Mitsubishi).

Subaru-Pilot Kremer: Optimismus zum WM-Start Rallye Italien

Vierter WM-Start vom Team Armin Kremer/Klaus Wicha im Subaru Impreza WRX STi in diesem Jahr. Auf Sardinien soll verlorener Boden nach den zwei Überseestarts in Mexico und Argentinien aufgeholt werden. In der Produktion-Wertung letzte Chance für das Team Kremer/Wicha. Start  Freitag 21.06.13 ab 06:30 Uhr, Zielankunft Sonnabend ab ca. 19:00 Uhr.

Scroll to Top