WM-Lauf Rallye Italien /3. Etappe

Leader: Neuville / Kremer: Stark verbessert und nun 4. Platz WRC2

Alghero/Schwerin (pb): Hyundai-Pilot Thierry Neuville beendet auch die dritte Etappe des WM-Laufes Rallye Italien auf Sardinien als Spitzenreiter. Er führt knapp vor den beiden VW-Werksfahrern Latvala (+16,1 sec) und Ogier (+1:15,0). Sordo und Tänak folgen auf den Plätzen 4 und 5 nach 15 von 19 WP der Rallye Sardinien.

In der WRC2 verbesserte sich der Mecklenburger Armin Kremer mit Co-Pilot Pirmen Winklhofer auf Platz 4. Neuer Leader hier: Karl Kruuda vor Jan Kopecky (+1:56,3 min) und Julian Maurin (+3:10,5). Vierter Armin Kremer (+3:17,0), auf Platz 5 folgt Nicolas Fuchs (+4:10,5). Teilweise wurden die Teams durch Starkregen erheblich beeinflusst. (Zeiten/Platzierungen noch unter Vorbehalt)

Am morgigen Sonntag sind abschließend nochmals vier WP zu absolvieren, Ziel ab 13:10 Uhr.

Nachsatz 21:15 Uhr: SMS Armin Kremer; „Zur Zeit gibt es noch große Probleme  wegen der Wertung und den Zeiten bei uns, da Bertelli einen Unfall hatte“. Entscheidung dazu wohl erst in der heutigen Nacht.

Scroll to Top