Rallye

Rallye WM-Lauf Polen

In den Masuren Vollgas-Festspiel der Rallye-WM, mit über 120 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit über die Schotterpisten. In der WRC2 will Armin Kremer punkten, jüngste Co-Pilotin im WM-Lauf: Ella Kremer.

Kremer: Kann er die WRC2 aufmischen?

Nach dreimonatiger Pause greift Armin Kremer seit heute 19:30 Uhr wieder ins WM-Geschehen ein. Sardinien grüßt mit sommerlichen Temperaturen und harten Schotterpisten. Das SKODA-Team startete zuversichtlich zu ihrem drittem von sieben WRC2-Starts in der Saison 2016.

WM-Lauf Rallye Mexiko

Zum dritten WM-Lauf der Saison 2016 gemeldet: Armin Kremer, Start WP1 Freitag, 04.03. ab 03:10 Uhr (MEZ). Große Herausforderung: 80 km WP am Sonntag. 

WM-Lauf Rallye Spanien – Finale

In der Final-WP überschlagen sich die Ereignisse, Leader Ogier kracht in eine Leitplanke. Das Aus kurz vor Schluss für den Franzosen. VW-Driver Andreas Mikkelsen gewinnt seinen ersten WM-Lauf. Kremer verpasst Podium um 0,1 sec. 

VW beherrscht WM-Lauf Spanien – 2. Tag

Mit einer Dreifachführung von Volkswagen endete der zweite Tag der Rallye Spanien. Sebastien Ogier liegt souverän an der Spitze vor seinen Teamgefährten Jari-Matti Latvala und Andreas Mikkelsen. Kremer auf Rang 14 und Platz 5 in der WRC2-Wertung.

Havellandrallye: Erster Gesamtsieg für Brahlstorfer Martin Christ

Beelitz/Schwerin (pb): „Wir wollen unter die ersten Fünf einkommen“, so Rallyepilot Martin Christ mit Co-Pilot Tino Krajewski (Jahnstorf) vor ihrem Start zur Havellandrallye. Bei äußerst problematischen Witterungsbedingungen mit viel Regen, aufgeweichter und glatter, schmieriger Piste, wurde es für alle 65 Starter eine Tour mit vielen unbekannten „Ecken und Kanten“.

Scroll to Top